Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Thermosäge

Jede herkömmliche Säge ist ein spanabhebendes Werkzeug. Ganz anders jedoch die moderne Thermosäge. Beim Einsatz der Thermosäge werden nämlich grundsätzlich keine Späne mehr abgehoben. Stattdessen wird das zu bearbeitende Werkstück ganz einfach geschmolzen.

Infolge dieser charakteristischen Spezifik ist die moderne Thermosäge lediglich für solche Materialien und Werkstoffe geeignet, welche bei niedrigen Temperaturen schmelzen. Dazu gehören beispielsweise Schäume oder auch thermoplastische Kunststoffe wie Dämmplatten aus Styrodurhartschaum aus Styroporhartschaum oder aus Polystyrolhartschaum, ferner auch Wachs oder Eis.

Aktuelle Bestseller

Bestseller Nr. 1
Styroporschneidegerät Thermo Säge Styropor Cutter Styroporschneider Größen Auswahl XS -102cm mit Ständer / S - 102cm / L- 115cm / XL- 135cm / XXL- 155cm Inklusive 3 Glühdrähte - DEUTSCHE HERSTELLUNG-
15 Bewertungen
Styroporschneidegerät Thermo Säge Styropor Cutter Styroporschneider Größen Auswahl XS -102cm mit Ständer / S - 102cm / L- 115cm / XL- 135cm / XXL- 155cm Inklusive 3 Glühdrähte - DEUTSCHE HERSTELLUNG-
  • Styropor Schneidegerät, Thermo Säge, Styropor Cutter
  • Holz: Siebdruckplatte, Wasserfest
  • Gestell aus eloxiertem Aluminium
  • Schrägschnitte von 15 - 90 Grad
  • Made in Germany
Bestseller Nr. 2
Dema 25058 Styroporschneider/Professionelle Thermoschere 120 Watt
20 Bewertungen
Dema 25058 Styroporschneider/Professionelle Thermoschere 120 Watt
  • Darf in keiner Werkstatt fehlen !!
  • Kraftvolle 120 Watt Leistungsaufnahme Schnelles Aufheizen innerhalb Sekunden Praktischer Ein-Hand-Griff Ein - Aus Tastschalter - sehr ergonomisch zu bedienen Betriebsanzeige über LED Aufhängebügel Messing Reinigungsbürste Innensechskanntschlüssel
SaleBestseller Nr. 3
TOP MULTI  Dämmstoffschneider Styroporschneider Thermosäge Tiefenanschlag
2 Bewertungen
TOP MULTI Dämmstoffschneider Styroporschneider Thermosäge Tiefenanschlag
  • Klingenlänge ca. 235mm, Tiefenanschlag ca. 140mm
  • Leistungsaufnahme: 220-240 Volt, Netzspannung: 50 Hz
  • 5-Stufen Temperaturregler
  • Ca. 1,8m Kabel
  • Lieferumfang: Styroporschneider, Schneideklinge, Tiefenschlag, dt. Beschreibung
SaleBestseller Nr. 4
10 cm Styroporschneider, GOCHANGE Foam Cutter Elektrische Schaum Schneidemaschine Cutting Machine Pen Tools, 100-240V / 15W Kit heißes Messer für Styropor Schneide Handwerk
56 Bewertungen
10 cm Styroporschneider, GOCHANGE Foam Cutter Elektrische Schaum Schneidemaschine Cutting Machine Pen Tools, 100-240V / 15W Kit heißes Messer für Styropor Schneide Handwerk
  • Dieser heiße Foam Cutter wurde entwickelt, um Materialien wie Styropor leicht zu schneiden. Für Kunst Modellbau, Studenten handgefertigte Praxis, Werbung Wörter machen
  • DIY Foam Cutter hilft Ihnen schneiden Polystyrol Schaum und ähnliches Material viel einfacher! Handlichkeit ist das Gewicht des Stiftes Schneidmesser 40g
  • Es eignet sich für kommerzielle Grafik-Entwicklung, komplexe und kleine Schrift-Design in der Werbung (wie Briefe), Kunststück Schaffung von Hobby und sogar Modell machen Unterricht von Kindern in der Schule.
  • Sie können die Formtafel oder Schaumstoffblock aus jedem Winkel und Handwerk in die gewünschte Form schneiden. DIY Foam Cutter ist das hervorragende Schneidwerkzeug, um Ihren Entwurf zu verwirklichen und Ihr Leben zu erfreuen!
  • Es kann sich schnell erwärmen, wird der Schlauch erreicht werden 200 ℃ innerhalb von 10 Sekunden.Einfach zu Kunst ad Kurve der Schaum geschnitten
SaleBestseller Nr. 5
Proxxon 27080 Heißdraht-Schneidegerät Thermocut
84 Bewertungen
Proxxon 27080 Heißdraht-Schneidegerät Thermocut
  • PROXXON 27080 Heißdraht-Schneidegerät THERMOCUT 230/E - für Architekturmodellbau, Designer, Dekorateure, Künstler (auch kunstgewerblicher Unterricht), Prototypenbau. Und für den klassischen Modellbau (Bahn, Flug, Schiff).
  • Wichtig: Durch eingebauten Trenntrafo und Schutzisolation nach Klasse 2 ist das Gerät absolut sicher. Die Heizelemente arbeiten mit 10 V bei 1,0 A.
  • Stabiler Korpus mit 390 x 280 mm großer Arbeitsfläche aus Alu-Cobond-Verbundmaterial. Mit einer Oberflächenstruktur, die das Werkstück gleichmäßig gleiten lässt. Aufgedrucktes Raster und Winkeleinteilung erleichtern das praktische Arbeiten. Massiver Alu-Bügel (350 mm Ausladung und 140 mm Höhendurchlass). Mit Sattel und Drahtspule (30 m Schneidedraht Ø 0,2 mm gehören dazu). Durch Verschieben des Sattels sind Gehrungsschnitte möglich.
  • Eine LED-Betriebsanzeige verhindert verbrannte Finger, denn der Schneidedraht erhitzt sich auf volle Temperatur in weniger als 1 Sekunde. Die richtige Temperatur (je nach Material und Stärke) erfährt man nach Gefühl und Übung. Optimales Schnittbild wird eher bei mittlerer Temperatur und mäßigem Druck erreicht.
  • Technische Daten: 220 - 240 V, 50/60 Hz. Trafo sekundär maximal 10 V bei 1,0 A. Schneidedrahttemperatur bei Ø 0,2 mm regelbar von ca. 100 bis 200° C. Gewicht ca. 3,0 kg. Das Gerät ist schutzisoliert nach Klasse 2.

Anwendungsgebiete der modernen Thermosäge

Traditionell wird die moderne Thermosäge heute meist im Architekturmodellbau, bei der Tragflächenherstellung im Flugzeugmodellbau, bei der Schauwerbegestaltung oder auch zum Bearbeiten von Schaumpolystyrol bei der Gebäudedämmung eingesetzt.

Bestandteile der Thermosäge

Als generell wichtigster Bestandteil jeder modernen Thermosäge gilt der Metalldraht. Dieser hat auch zu einigen Synonymen geführt, welche alternativ zur Bezeichnung Thermosäge in der Praxis verwendet werden. Solche Synonyme sind beispielsweise die Bezeichnung als Styrocut, als Hotwire, als Heißdraht-Schneidegerät, als Styroporschneider, als Schaumschneidemaschine, als Isoboy, als Inocut und anderes mehr.

Da der Metalldraht in der Thermosäge grundsätzlich hohen elektrischen Widerständen ausgesetzt wird, muss er meist aus einer speziellen Eisenlegierung, beispielsweise aus Stahl oder sogar aus Edelstahl, bestehen.

Fließt dann der Strom durch den Metalldraht hindurch, so wird er schnell bis auf seine Arbeitstemperatur erhitzt. Um die Stromversorgung dieses Metalldrahts sicher zu stellen, ist es heute allgemein üblich, ein Niedervoltnetzgerät zu verwenden. Dies ist erforderlich, um größere Verletzungen auszuschließen, wie sie ansonsten beim versehentlichen Berühren des Spannung führenden Drahtes entstehen könnten.

Hochwertige Modelle der modernen Thermosäge besitzen außerdem auch einen Ventilator, mit welchem der Metalldraht an den nicht zur Schnittführung bestimmten Stellen kontinuierlich gekühlt werden kann, um eine Überhitzung zu vermeiden.

Bezugsquellen für Thermosägen

Werden Thermosägen nur ein einziges Mal durch den Handwerker benötigt, um beispielsweise Styropor zur Dämmung eines Hauses damit zu schneiden, so wird ein Kauf im Allgemeinen überflüssig. Mit Draht, zwei Drahthalterungen sowie beispielsweise mit dem Netzteil eines Laptops lässt sich eine Thermosäge vergleichsweise einfach selbst herstellen. Anleitungen und Materiallisten hierzu finden sich recht zahlreich im Internet.

Die Alternative zum Selbstbau einer Thermosäge besteht im Kauf eines Gerätes, entweder im Handel oder auch in einem Online-Shop wie beispielsweise Amazon.

Thermosäge-Test

Die Thermosäge von Bulto

Eine beliebte und überwiegend online durch interessierte Kunden bestellte moderne Thermosäge ist das Gerät von Bulto.

Dieses moderne und zugleich auch leistungsfähige Gerät wiegt insgesamt 1,20 kg und wird bei onlinebasierter Bestellung innerhalb von nur 2 bis maximal 3 Tagen ins Haus geliefert.

Besonders gut geeignet ist die Thermosäge von Bulto beispielsweise für Styropor, für Wachs und für Schäume. Generell jedoch können mit der Thermosäge aus dem Hause Bulto heute sämtliche Materialien regelrecht mühelos geschnitten werden, welche bei geringen Temperaturen schmelzen.

Das Gerät heizt sich innerhalb nur weniger Sekunden bis auf die erforderliche Betriebstemperatur auf. Der praktische Einhand-Griff garantiert dabei sicheres und vor allem auch hoch präzises Arbeiten. Der Ein-Aus-Schalter ist ergonomisch sehr gut durch den Handwerker zu bedienen. Eine betriebsanzeige via LED informiert den Anwender jederzeit über den Status der Betriebsbereitschaft der Thermosäge.

Zum Umfang der weiteren Ausstattung zählen ein Aufhängebügel, der die Aufbewahrung auch des erhitzten Gerätes ermöglicht, eine Reinigungsbürste aus Messing sowie ein Innensechskantschlüssel.

Das Gerät besitzt eine Zuleitung von insgesamt 2,9 Meter Länge für höchste Flexibilität während des Einsatzes. Die Netzspannung beim Betrieb beträgt 230 Volt bei 50 Hz. Es werden Betriebstemperaturen von bis zu insgesamt 300 Grad Celsius durch die Thermosäge von Bulto erreicht.

Mit Messer betragen die Produktdimensionen hier 31 x 5 x 51 cm. Das Schneidmesser besitzt eine Länge von 128 mm.

Schnittvarianten mit der modernen Thermosäge

Mit einem professionellen Gerät lassen sich heute beinahe sämtliche denkbaren Schnitte und Schnittvarianten an entsprechend geeigneten Werkstoffen durchführen. Diese Schnittvarianten umfassen beispielsweise:

  • Gerade Schnitte
  • Gehrungsschnitte
  • Schrägschnitte
  • Schrägschnitte mit Gehrung
  • Stufenschnitte
  • Stufenschnitte mit Gehrung
  • Flächen- oder Trennschnitte
  • Gefälledämmschnitte oder Keilschnitte
  • Sparrenausschnitte
  • Schnitte für Fensterlaibungen

Arten und Varianten der Thermosäge

Je nach Einsatzgebiet wird die moderne Thermosäge heute in unterschiedlichsten Varianten angeboten. Diese umfassen:

  • die Thermosäge für den Heimwerkerbedarf, wie sie beispielsweise zum Dämmen des Eigenheims oder auch gelegentlich beim Basteln und im Modellbau zum Einsatz kommen kann; hierbei sind schnelles Arbeiten, eine leichte Handhabung und vor allem auch saubere und präzise Schnitte garantiert
  • die Thermosäge für die semi-professionelle Anwendung, welche meist aus einer leichten Aluminium-Konstruktion besteht; Anschlagreiter und Tiefenbegrenzer für Wiederholschnitte sind hier Kennzeichen der bereits fast gewerbsmäßigen Einsetzbarkeit der Geräte
  • die Profigeräte für Industrie und Handwerk, welche zur Ausführung vieler und komplizierter Schnittvarianten, wie beispielsweise auch Hohlkehlenschnitt und Gefälledämmschnitt geeignet sind; durch vorhandene Skalen an den Geräten ist kein Anzeichnen der zu schneidenden Platten mehr nötig, Tiefenbegrenzer und auch Anschläge für schnelle Wiederholschnitte zählen hier längst zur Standardausstattung
  • die Thermosäge als Handschneidebügel: Hierbei handelt es sich in der Regel um einen schlichten Heißdraht-Bügel zum Styroporschneiden
  • die Thermosäge als Handschneider mit Klinge: in dieser Gerätevariante liegt ein sogenannter Styrocutter vor, welcher eine flexible Ergänzung zu den großen Standgeräten bildet.

Zubehör zur Thermosäge

Im Handel ist ein umfangreiches Sortiment an Zubehör zur Thermosäge verfügbar. Hierzu zählen zunächst erst einmal die Schneidetische. Durch sie werden mobile Thermosägen zu veritablen Tischgeräten, welche für das professionelle und vor allem präzise Schneiden von Hartschaumblöcken und von Hartschaumplatten eingesetzt werden können. Schneidetische sind heute insbesondere im Architekturmodellbau, im Baugewerbe und bei der Herstellung von Verpackungen aus Styropor unentbehrlich.

Weitere Zubehörteile für Thermosägen, welche im Handel erhältlich sind, stellen Drehteller für Gerüste, Gerüsthalterungen, Klingen, Ersatztrafos und Transportkoffer dar.

Das könnte Sie auch interessieren:

Styroporschneidegerät

Styropor ganz einfach schneiden – Ein paar Tipps

Styroporschneider selber bauen – so geht’s!

Letzte Aktualisierung am 30.09.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *