Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Außenfensterbank – darauf sollte man achten

Fenster gehören zu jedem Haus dazu und sind hier auch nicht wegzudenken. Denn ohne Fenster gibt es im Innern der Wohnungen auch kein Tageslicht. Dabei sind nahezu alle Fenster mit einer Fensterbank im Innen- wie auch Außenbereich versehen. Das hat nicht nur optische Gründe. Doch auf was ist bei einer Fensterbank vor allem im Außenbereich zu achten?

Da die Außenfensterbank größeren Belastungen ausgesetzt ist als die im Inneren, sollte man diese gut wählen und einige Punkte bei der Wahl der richtigen Außenfensterbank beachten. Welche Punkte das sind wollen wir an dieser Stelle erklären, damit die Wahl der passenden Außenfensterbank leichter fallen wird.

Darum geht es hier:

  • Wozu benötigt man eine Außenfensterbank und aus welchen Materialien kann diese sein?
  • Zudem erklären wir welche Ausführungen es bei den Fensterbänken gibt und welche Funktionen diese erfüllen
  • Ebenfalls gehen wir auf die wichtigen Eigenschaften einer Außenfensterbank ein
  • Und klären am Ende die wichtigsten Fragen zum Thema Außenfensterbank
Außenfensterbank

Hübsche Außenfensterbank im klassischen Stil | Foto: DesignPicsInc / Depositphotos.com

Wozu dient eine Außenfensterbank?

Wer bei einer Außenfensterbank in erster Linie an einen optischen Aspekt denkt, der liegt vollkommen falsch. Natürlich sollte eine Fensterbank im Außenbereich auch von der Optik her zu dem Gesamtbild des Hauses passen, doch ist das nicht der Grund warum eine solche Fensterbank eingebaut wird. Die Verwendung ist eher funktional, als optisch. Denn die Außenfensterbank dient als eine Art Leiter, welcher für den optimalen Abfluss von Regenwasser sorgt. Denn wenn das Regenwasser über einen längeren Zeitraum ungehindert an der Fassade und den Fenstern herab fließen kann, kann genau an diesem Übergang zwischen Fenster und Fassade, früher oder später Wasser eindringen.

Das kann vor allem dann passieren, wenn die Fassade und die Fensterbank nicht richtig verfugt und abgedichtet sind. Durch das eindringende Wasser können sehr große Schäden nicht nur an der Fassade, sondern auch hinter dem Putz entstehen. Das kann bis zum Wasserschaden reichen. An der überstehenden Fensterbank im Außenbereich kann das Regenwasser aber vom Fenster und der Fassade weitgehend abgeleitet werden. Mit einem Abtropfschutz wird die Fassade zusätzlich vor Verschmutzungen geschützt. Die Außenfensterbank hat also durchaus mehr Nutzen, als einfach nur einen optischen Akzent zu setzen.

Eigenschaften einer Fensterbank im Außenbereich

Jedes Material und jedes Bauteil haben ihre ganz persönlichen Eigenschaften, welche diese auszeichnen. Das ist auch bei der Außenfensterbank nicht anders. Sie bringt sogar einige wichtige Eigenschaften mit, die vor allem der Fassade und dem dazugehörigen Fenster zugute kommen.

So sind die meisten Fensterbänke welche für den Außenbereich gedacht sind so ausgelegt, dass die sehr widerstandsfähig gegenüber den unterschiedlichen Umwelteinflüssen sind. Sie müssen unter anderem Hitze, also direkter Sonneneinstrahlung, widerstehen und starkem Regen wie auch Frost standhalten können.

Formbeständigkeit ist eine weitere wichtige Eigenschaft welche eine Außenfensterbank mitbringen muss. Denn durch die bereits erwähnte direkte Sonneneinstrahlung könnten sich manche Materialien verformen, was wiederum die ableitende Eigenschaft beeinflussen könnte. Deshalb sollte das Material beständig gegen Hitze und starken Wind sein. Zudem sollte die entsprechende Außenfensterbank auch entsprechend wartungsfrei und pflegeleicht sein. Das alles sind Eigenschaften, welche eine gute Außenfensterbank auszeichnen und mitbringen sollte.

Aus welchen Materialien kann eine Außenfensterbank bestehen?

Bei der Außenfensterbank gibt es unterschiedliche Materialien, aus denen diese bestehen kann. Von Holz über Metall, bis Kunststoff und Granit ist eigentlich alles möglich. Dabei bieten alle Materialien ihre eigenen Vor- und Nachteile. Selbst was die Preise angeht, könnten diese nicht unterschiedlicher sein. An dieser Stelle möchten wir kurz auf die unterschiedlichen Materialien und deren Eigenschaften eingehen.

Außenfensterbank aus Granit

Diese ist wohl die teuerste, aber auch robuste Variante für eine Fensterbank im Außenbereich. Wenn diese glatt bearbeitet wurde, eignet sich diese besonders für den Außenbereich, da diese unempfindlich gegen Frost, Regen und Hitze ist. Dennoch kann diese schnell brechen, wenn schwere Gegenstände auf diese Fallen.

Vorteile

  • Robust
  • Wetterfest
  • Stabile Verarbeitung, leitet gut Wasser ab

Nachteile

  • Teuer in der Anschaffung
  • Kann brechen

Fensterbank aus Kunststoff

Die Außenfensterbank aus Kunststoff ist wohl die günstigste Variante, welche als Fensterbank eingesetzt werden kann. Da dieses Material besonders leicht ist, lässt sich dieses sehr gut verarbeiten. Jedoch hat dieses Material die Eigenschaft, dass es sich bei direkter Sonneneinstrahlung leicht verfärbt.

Vorteile

  • Günstig in der Anschaffung
  • Leichte Verarbeitung
  • Unempfindlich gegen Kälte und Wasser

Nachteile

  • Verfärbt sich schnell
  • Nicht immer formstabil

Fensterbank aus Holz

In der Optik sehr schön, aber an Robustheit nicht ganz so unempfindlich, ist die Fensterbank aus Holz. Diese sind zudem ebenfalls nicht sehr günstig in der Anschaffung. Dennoch können diese Fensterbänke vor allem ein optisches Highlight sein, wobei sie ebenfalls sehr gut das Wasser ableiten können. Wie wetterbeständig diese sind, hängt von der Holzart ab.

Vorteile

  • Optisch sehr schön
  • Wetterfest gegenüber Sonnenstrahlen und Wind
  • Lässt sich leicht verarbeiten

Nachteile

  • Nicht ganz günstig in der Anschaffung
  • Nicht jedes Holz ist komplett wetterbeständig
Außenfensterbank aus Holz

Außenfensterbank aus Holz | Foto: cybernesco / Depositphotos.com

Außenfensterbank aus Aluminium

Ebenfalls sehr günstig und dabei sehr wetterfest, sind Außenfensterbänke aus Aluminium. Diese sind so leicht im Gewicht und dem Einbau wie Fensterbänke aus Kunststoff, aber dennoch so robust wie Granit. Zudem ist die Fensterbank aus Aluminium formstabil und unempfindlich gegen direkte Sonneneinstrahlung.

Vorteile

  • Leichtes Material
  • Günstig und einfach einzubauen
  • Wetterfest und formstabil
  • Besonders robust

Nachteile

  • Muss exakt eingebaut werden

Komplette Außenfensterbank aus beschichtetem Styropor mit Aluminiumblech-Abdeckung

Eine weitere günstige Variante sind stoßfest beschichtete Außenfensterbänke aus isolierendem Styropor mit Aluminiumblech-Abdeckung. Diese leichten, kompletten Außenfensterbänke aus Aluminium gibt es mit verschiedenem Muster. Der Einbau geht leicht von der Hand. Die praktischen Außenfensterbänke lassen sich genau in die Fensterlaibung einpassen, so dass kein Niederschlag und keine Feuchtigkeit ins Mauerwerk eindringen kann. Das Styropor dieser Fensterbänke isoliert das Fenster an der Fensterbrüstung und verhindert somit Kältebrücken. Sowohl die Zierleiste als auch das Aluminiumblech verfügen über je eine Abtropfmöglichkeit für das Regenwasser. Somit ist die Hausfassade doppelt geschützt.

Vorteile

  • Leichtes Material
  • Stoßfeste Beschichtung
  • Isolierend
  • Günstig, einfach und schnell einzubauen
  • Vor Ort millimetergenau an Fensterlaibung anpassbar
  • Wetterfest und formstabil
  • Robust

Nachteile

  • Muss exakt eingepasst und abgedichtet werden

Lassen sich die Fensterbänke reparieren?

So stabil und schön eine Außenfensterbank auch sein kann, so schnell kann es auch geschehen dass diese beschädigt werden. Vor allem umso älter eine Fensterbank ist, desto schneller kann es zu Schäden durch Umwelteinflüsse kommen. Doch was ist wenn eine Fensterbank beschädigt wird? Lässt sich diese reparieren? Die Antwort lautet ja. In vielen Fällen kann die Außenfensterbank repariert werden, ohne das diese gleich komplett ausgetauscht werden muss, was einen enormen zeitlichen und finanziellen Aufwand ausmachen würde.

Steinbänke lassen sich bei Kratzern wieder so polieren, dass der Schaden kaum auffällt. Holz kann wiederum geschliffen werden. Dasselbe gilt auch für das Material Aluminium. Bei Bruch können oftmals Teile, anstatt der ganzen Fensterbank, erneuert werden. Hier muss dann aber der Profi ans Werk.

Welche Fensterbank ist die Beste?

Welche Fensterbank die beste für Ihr Vorhaben ist, lässt sich nur anhand der Gegebenheiten ermitteln. Natürlich darf hierbei auch nicht das Gesamtbild des Hauses unberücksichtigt bleiben. Die Fensterbank im Außenbereich sollte zumindest farblich zum Rest des Hauses passen. Das Material kann dann eine zweitrangige Rolle spielen.

Zudem kommt es noch darauf an, welchen Umwelteinflüssen das Haus ausgesetzt ist. So eignet sich zum Beispiel eine Granit Fensterbank vor allem für Häuser, welche starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind.

Aluminium wiederum kann für allerlei Standorte verwendet werden, da es zudem noch sehr günstig in der Anschaffung ist. Holz hat eher einen optischen Charakter, obwohl auch diese sich gut als Außenfensterbank eignet, so lange die Fassade nicht zu starken Wetterschwankungen ausgesetzt ist.

Kunststoff bietet sich bei eher schattigen Lagen bestens an. Die perfekte Fensterbank für den Außenbereich gibt es also nicht. Sie sollten diese eben nach den herrschenden Gegebenheiten und dem Standort des Hauses wählen, welche sich also nach der Lage des Hauses richtet. So findet jeder die passende Außenfensterbank für seine Bedürfnisse und das persönliche Budget.

Weitere Informationen zu Fenstern auf:

FAQ

✅ Welche Fensterbank für Außen?

Die Frage welche Fensterbank sich für Außen am besten eignet lässt sich nicht zu 100% klären. Denn bei dieser Frage spielen unterschiedliche Faktoren mit ein. So sollte die Außenfensterbank schließlich auch zur Optik des Hauses passen. Aber dennoch sollte die Fensterbank im Außenbereich robust und wetterfest sein. Das schränkt natürlich die Wahl der Fensterbank erheblich ein. Geht man aber allein von der Langlebigkeit des Materials aus, so eignen sich am besten Metall- oder Steinfensterbänke, welche im Außenbereich angebracht werden können. Kunststoff ist ebenfalls für den Außenbereich denkbar.

✅ Wie weit darf eine Außenfensterbank überstehen?

Damit es eine einheitliche Optik wie auch Regelung der Fensterbänke gibt, so ist auch hier eine vorgegebene Länge vorhanden. Diese Vorschrift sieht vor, dass Fensterbänke im Außenbereich maximal 5cm überstehen dürfen. Das ermöglicht ein gutes Abtropfen von Regenwasser, damit die Fassade nicht allzu sehr in Mitleidenschaft gezogen wird.

✅ Was kostet eine Fensterbank aus Granit?

Zu den wohl teuersten Fensterbänken gehören solche aus Granit. Diese lassen sich aber sehr gut verarbeiten und einbauen. Zudem sind diese sehr robust und unempfindlich gegenüber Wind und Wetter, welches dem Material kaum schadet. Das spiegelt sich auch im Preis wieder. So kann eine günstige Außenfensterbank aus Granit um die 20 Euro im Standardmaß kosten, was sich aber natürlich immer nach den Abmessungen der jeweiligen Außenfensterbank richtet. Im Schnitt kostet aber eine gute Außenfensterbank aus Granit um die 35 Euro pro Stück.

✅ Was kosten Außenfensterbänke?

Die Preise für Außenfensterbänke im Allgemeinen können sehr unterschiedlich ausfallen. Denn je nachdem um welches Material und welche Größe es sich hierbei handelt, gestalten sich dann auch die Preise. Die wohl günstigsten Varianten sind jene aus Aluminium und Kunststoff. Dennoch kosten Fensterbänke für den Außenbereich in dieser Sparte immer noch um die ca. 20 Euro pro Außenfensterbank.

✅ Wie werden Fensterbänke außen eingebaut?

Im Grunde ist der Einbau einer Außenfensterbank nicht besonders schwierig oder zeitaufwendig. Für eine Fensterbank muss etwa eine halbe Stunde eingerechnet werden. Hier wird dann auf die Fläche in welche die Fensterbank eingebaut werden soll, Montageschaum aufgetragen. Anschließend wird dann gleich die Fensterbank eingesetzt. Nach dem einsetzen und zurechtlegen der Fensterbank, muss der Montageschaum noch einige Minuten aushärten. Im letzten Schritt wird die Fensterbank noch verfugt. Sollte es ein Anschlussprofil geben, so wird dieses ebenfalls noch angebracht, bevor die Außenfensterbank verfugt wird.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *