Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Gartenzaun Trends 2021 – unser Ratgeber!

Das eigene Heim ist nicht allein ein Rückzugsort, auch ein Ort der Erholung und der Privatsphäre soll dieses bieten. Dabei soll dann meist auch alles passen. Denn bereits die einheitliche Optik kann vieles beeinflussen. Das gilt auch für den Garten. Der passende Zaun sollte hier ebenfalls gewählt werden. In unserem Ratgeber erfahren Sie alles zu den Gartenzaun Trends 2021.

Darum geht es hier:

  • Welche Arten von Gartenzäunen es gibt und wohin der aktuelle Trend geht
  • Was die unterschiedlichen Gartenzäune kosten und welcher der richtige für Ihren Garten ist
  • Und ob Sie Ihren Zaun selbst montieren können
  • Einige Fragen beantworten wir am Ende des Artikels ebenfalls wieder

Welche Arten von Gartenzäunen gibt es?

Die Auswahl an Gartenzäune ist heute relativ groß. Das Angebot reicht von Kunststoff über Holz bis Metall. Dabei sind dann auch Mix Varianten denkbar. Ganz individuell ist der selbstgebaute Zaun, da dieser schließlich ganz nach den eigenen Bedürfnissen und Anforderungen gefertigt wird. Je nachdem um welche Variante es sich dann handelt, ist der Aufbau mal mehr mal weniger Kompliziert.

Doch nicht nur was die Materialien anbelangt variieren die Zäune sehr. Die Arten an Designs sind ebenfalls sehr Vielfältig. So finden sich Jägerzäune nach einem einfachen Prinzip in X-Form, oder Drahtzäune welche in der einfachsten Variante einfach um die Pfosten gewickelt werden. Sichtschutzzäune welche in den Hohlräumen mit Steinen befüllt werden sind eine weitere der unzähligen Zaunarten, welche Sie auf dem Markt finden können. Dies ist aber nur eine kleine Auswahl dessen, was es an Gartenzäunen zu erwerben gibt. Im Internet findet man viele Gartenzaun Ideen, zum Beispiel auch auf Pinterest.

Klassischer Metall-Zaun

Klassischer Metall-Zaun: robust und zeitlos! | Foto: madredus / Depositphotos.com

Die aktuellen Trends

Befassen wir uns nun mit den aktuellen Trend in 2021. Waren es vor einigen Jahren gerade die einfachen Jägerzäune aus Holz die in nahezu jedem Vorgarten zu finden waren, so hat sich der Trend stark gewandelt. Sogar die berüchtigten Maschendrahtzäune waren eine lange Zeit im Trend, so dass einige Hausbesitzer sich tatsächlich für diese Art Gartenzaun entschieden haben. Das lag vor allem an den sehr günstigen Anschaffungspreisen, jedoch merkte man dennoch schnell, dass die Stabilität dieser Zäune zu wünschen übrig ließen.

Der aktuelle Trend geht diesmal aber in mehrere Richtungen. Ganz weit oben bei den Gartenzäunen ist der Sichtschutzzaun, welcher mit Planken, entweder aus Holz oder Kunststoff versehen ist. Dabei ist vor allem die Farbe Anthrazit sehr gefragt, dicht gefolgt von einer natürlichen Holzfarbe.

Auch der Doppelstabmattenzaun erfreut sich aktuell einer hohen Beliebtheit, bietet dieser doch eine freie Sicht, sowie ein gewisses Maß an Schutz zugleich. Preislich unterscheiden sich die beiden Varianten kaum voneinander, was vermutlich auch daran liegt, dass der Bau in den Vorgarten sich sehr stark ähnelt.

Die Kosten

Die Kosten sind beim Bau eines Gartenzaun niemals zu unterschätzen. Natürlich kommt es auch darauf an welches Material und Art an Zaun genutzt wird, jedoch sind auch die Kosten für den Bau an sich nicht zu unterschätzen.

Denn Aushub, Werkzeug und Material an sich sind Faktoren welche die Kosten nach oben schrauben können. Es gilt dabei einiges weitere zu beachten. So können eventuell auch Kosten für Mietgeräte anfallen oder eventuell Genehmigungen anfallen.

Einigungen mit schwierigen Nachbarn können unter Umständen ebenfalls für steigende Kosten sorgen.

Welcher Zaun ist der richtige für meinen Garten?

Da nicht jeder Garten wie der andere ist, eignet sich auch nicht jeder Zaun dafür an. Schließlich soll dieser auch zum Haus und Grundstück passen. Dabei gibt es mehrere Faktoren zu beachten.

Nicht nur das Design und Material spielen bei der Wahl des geeigneten Gartenzauns eine wichtige Rolle. Selbst die Farbe kann die Optik maßgeblich beeinflussen. Gerade in diesem Punkt gibt es in erster Linie die Standardfarbtöne, weiß, grau, schwarz, grün sowie Holzfarben. Gerade bei den Doppelstabmattenzäunen ist es vor allem grün die als Farbe verwendet wird.

Der Doppelstabmattenzaun ist einer der Varianten, welche sich in nahezu jedem Garten aufbauen lässt. Durch die eher dezente Optik, aber dennoch hohe Stabilität, wird nicht nur eine Abgrenzung sondern auch Sicherheit durch diese Art Zaun gewährleistet. Zudem gilt der Doppelstabmattenzaun als einer der günstigsten Zäune.

Bei großen Gärten mit viel Blumen und Pflanzen bietet sich für eine einfließende Optik ein Zaun aus Holz an. Egal ob dies nun ein einfacher Jägerzaun bzw. Staketenzaun oder ein größerer Aufbau ist, ein Holzzaun integriert sich optimal in einen natürlichen Garten.

Gartenzaun aus Holz

Gartenzaun aus Holz: hübsch und kostengünstig. | Foto: zestmarina / Depositphotos.com

Den Gartenzaun selbst montieren

Wenn Sie sich für einen Gartenzaun entschieden haben, geht es an den Bau. Hier können Sie es sich einfach machen und einen Fachmann beauftragen, oder sich selbst ans Werk machen. Es stellt also keinerlei Problem dar, einen Gartenzaun egal welcher Art selbst zu bauen bzw. zu errichten. Geduld und etwas Geschick sollten jedoch vorausgesetzt werden.

Das benötigte Material müssen Sie jedoch im voraus genau berechnen, um am Ende ausreichend Material zur Hand zu haben. Je nachdem um welchen Gartenzaun es sich handelt, sollten Sie sich darüber informieren, welche Werkzeuge für den Bau des Gartenzaun benötigt werden.

So haben Sie alle wichtigen Gegenstände zur Hand, um Ihren Gartenzaun schnell aufbauen zu können.

Weitere Garten-Tutorials auf:

FAQ

✅ Was ist der günstigste Gartenzaun?

Gartenzäune gibt es viele ebenso wie die Preise. Von besonders günstig bis teuer ist dabei alles vertreten. Zu den besonders günstigen Zäunen gehört der Maschendrahtzaun. Dieser ist auch sehr schnell und unkompliziert aufgestellt. Die Kosten für einen Maschendrahtzaun sind im Vergleich zu anderen Arten schwindend gering. Ein weiterer Zaun welcher besonders günstig ist, ist der Staketenzaun. Hierbei handelt es sich um einen weiteren Holzzaun jedoch in einfacher Form. Meist können Sie hier bereits vorgefertigte Elemente kaufen, welche vor Ort einfach nur noch miteinander verbunden werden müssen.

✅ Was kostet ein Zaun aus Metall?

Metall ist ohnehin bereits ein teures Material was bereits erklärt weshalb Zäune aus Metall teurer sind als solche aus Holz oder Kunststoff. Dafür sind Metallzäune robuster und auch langlebiger. Sind diese zudem nicht lackiert sondern pulverbeschichtet, treibt dies die Anschaffungskosten ebenfalls in die Höhe. Im Schnitt kostet ein einzelnes Element eines Metallzaun ab 35 Euro aufwärts. Nach oben hin sind nahezu keine Grenzen gesetzt. Je nachdem um welchen Metallzaun es sich handelt, können die Preise sehr stark variieren. Dabei ist ein einfacher Doppelstabmattenzaun die günstigste Variante unter den Metallzäunen.

✅ Kann der Nachbar einen Sichtschutz verbieten?

Diese Frage kann nicht zu 100 % beantwortet werden. Immerhin kommt es unter anderem auf die Gemeinde und den Nachbarn an. Gesetzlich gibt es keine Regelung welche vorgibt, ob ein Sichtschutz aufgestellt werden darf oder nicht. Um den Frieden mit dem Nachbarn aber nicht zu gefährden, sollten Sie sich mit diesem zusammensetzen und das Thema Sichtschutz besprechen. Es hat sich gezeigt das sich Streitigkeiten und Probleme in diesem Themenbereich meist umgehen lassen, wenn Sie Ihren Nachbarn in Ihr Vorhaben einbeziehen. Grundsätzlich verbieten kann Ihnen der Nachbar den Bau eines Sichtschutz aber nicht.

✅ Welche Arten von Sichtschutz gibt es?

Es gibt zahlreiche Arten an Sichtschutz. Selbst ein einfacher Zaun kann einen Sichtschutz darstellen. In der Regel sind diese aber um einiges höher als ein gewöhnlicher Zaun. Zu den unterschiedlichen Arten des Sichtschutz gehört zum Beispiel das Außenrollo. Dieses kann zudem an einem beliebigen Ort aufgestellt und wieder entfernt werden, da es sich um ein mobiles Rollo handelt. Der einfache Sichtschutz ist meist aus Kunststoff und komplett blickdicht. Diese Varianten sind zudem sehr günstig und auch schnell aufgebaut. Selbst eine Hecke ist eine Art des Sichtschutz. Hecken und dergleichen gelten als ein natürlicher Sichtschutz. Darunter fallen auch hohes Schilf oder dichte Sträucher.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *