Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Teleskop Baumschere

Die moderne Teleskop Baumschere wird auch als manueller Hochentaster bezeichnet. Es handelt sich hierbei um ein Gerät, welches nicht nur zur Beschneidung der hoch gelegenen Baumkronen und Äste ohne Leitern und Gerüste verwendet werden kann. Die Teleskop Baumschere funktioniert vor allem auch ohne jedwede Art von Energiequelle, also ohne Benzin oder elektrische Energie. Denn das moderne und zugleich enorm sichere Gerät wird ausschließlich mit menschlicher Muskelkraft betrieben.

Eine moderne Teleskop Baumschere ist jedoch nicht nur enorm sicher, sondern darüber hinaus auch noch recht günstig in ihrer Anschaffung. Sie empfiehlt sich insbesondere für diejenigen Gärtner, welche das Gerät nur sporadisch benötigen und es nicht regelmäßig zur Pflege zahlreicher Bäume im Obstgarten oder in einer Plantage einsetzen müssen.

Aktuelle Bestseller

Bestseller Nr. 1
GARDENA 12001-20 StarCut 410 plus, Teleskop-Baumschneider mit stufenlos einstellbarer Länge von 230 - 410 cm. Perfekt um bequem vom Boden aus auch in der Baumkrone zu schneiden. Schneidet problemlos Äste mit einem max. Durchmesser von 32 mm. 25 Jahre Garantie - Made in Germany
59 Bewertungen
GARDENA 12001-20 StarCut 410 plus, Teleskop-Baumschneider mit stufenlos einstellbarer Länge von 230 - 410 cm. Perfekt um bequem vom Boden aus auch in der Baumkrone zu schneiden. Schneidet problemlos Äste mit einem max. Durchmesser von 32 mm. 25 Jahre Garantie - Made in Germany
  • Der Spezialist für besonders große Reichweiten in Bäumen und Sträuchern
  • Kraftvoll schneiden mit 12-fach Übersetzung und einem Schneidgetriebe aus Stahl.
  • Die präzisionsgeschliffene Messer mit Antihaftbeschichtung machen die Arbeiten mit dem StarCut 410 plus besonders einfach.
  • Der Schneiddurchmesser beträgt bis zu 32 mm
  • Ein komplett gekapselter, extra schmaler Schneidkopf sowie ein innenliegendes Zugband verhindern Verheddern im Geäst.
Bestseller Nr. 2
Spear & Jackson 4930FZ/09 Razorsharp Teleskop-Baumbeschneider
94 Bewertungen
Spear & Jackson 4930FZ/09 Razorsharp Teleskop-Baumbeschneider
  • Ideal zum Beschneiden von Zweigen und Ästen - ohne Leiter
  • Verstellbarer Teleskopgriff; verlängerbar bis 234cm
  • Bypass-Astschere für Zweige mit einem Durchmesser von bis zu 3 cm
  • Enthält ein 33cm Sägeblatt zum Schneiden dickerer Äste
  • 10 Jahre Garantie
Bestseller Nr. 3
Fiskars Bypass Teleskop-Schneidgiraffe für frische Äste und Zweige, Antihaftbeschichtet, Stahlklinge/Aluminiumstiel, Länge 2,4 – 4 m, Schwarz/Orange, UP86, 1000598
436 Bewertungen
Fiskars Bypass Teleskop-Schneidgiraffe für frische Äste und Zweige, Antihaftbeschichtet, Stahlklinge/Aluminiumstiel, Länge 2,4 – 4 m, Schwarz/Orange, UP86, 1000598
  • Bypass Teleskop-Astschere für frische, junge Triebe, Äste und Zweige bis Ø 3,2 cm in Baumkronen und dichten Büschen - ohne Zuhilfenahme einer Leiter - mit einer maximalen Gesamtreichweite inklusive Benutzer von 6 m
  • Schneidkopf manuell um 230° drehbar und in beliebiger Position fixierbar für das Schneiden stark verzweigter Äste, Saubere Schnitte dank antihaftbeschichteter, oberer Klinge und gehärteter Gegenklinge
  • Anpassung an die Schneidhöhe durch teleskopierbaren Stiel für das Erreichen der Äste in großer Höhe, Innen liegendes Seilsystem durch Ziehen der Endkugel für optimale Kraftübertragung und müheloses Schneiden bei lang andauernder Arbeit
  • Hohe Langlebigkeit durch gehärtete Stahlklinge und Aluminiumstiel, Mit Adapter-Baumsäge und Obstpflücker kombinierbar, Original Ersatzteile lieferbar, Finnisches Design
  • Lieferumfang: 1x Fiskars Bypass Teleskop-Schneidgiraffe, Länge: 2,4 - 4 m, Gewicht: 1,9 kg, Material: Stahl/Aluminium, Farbe: Schwarz/Orange, 1000598
Bestseller Nr. 4
Vigor 7060015 Baumschere, Teleskop
6 Bewertungen
Vigor 7060015 Baumschere, Teleskop
  • Rundstiel aus Aluminium
  • Meter: 1,3 - 2
  • Soft-Grip-Zone, schwenkbar
Bestseller Nr. 5
FUXTEC Teleskop Astschere mit Obermesser 35cm Teleskopastschere Teleskop Astschneider Astschere Teleskop Baumschere
2 Bewertungen
FUXTEC Teleskop Astschere mit Obermesser 35cm Teleskopastschere Teleskop Astschneider Astschere Teleskop Baumschere
  • Die FUXTEC Teleskop Astschere zeichnet sich durch den besonders leichten und sauberen Schnitt aus.
  • 35cm langes Sägeblatt. Optimale Kraftübertragung dank Zugseil mit Quergriff.
  • Teleskopstange ausziehbar von 178-290cm
  • ideal zum Beschneiden von Zweigen und Ästen - ohne Leiter
  • kraftvoll, handlich und leicht

Die Technik der modernen Teleskop Baumschere

Teleskop Baumschere

© Gmcgill/bigstock.com

Die moderne und dabei stets manuell betriebene Teleskop Baumschere basiert letztendlich stets auf einem mehr oder minder langem Teleskop-Gestänge. Bei den Teleskop Baumscheren aus dem traditionsreichen Hause Gardena ist dieses Teleskop-Gestänge für die Baumschere beispielsweise etwa 160 cm lang. Weil eine solche moderne Teleskop Baumschere jedoch im Allgemeinen über dem Kopf und dabei auch stets mit ausgestreckten Armen geführt wird, lassen sich auf diese Art und Weise Arbeitshöhen von bis zu 350 cm erzielen.

Als durchschnittlich zu bearbeitender Astquerschnitt, welcher mit einer manuell betriebenen Teleskop Baumschere noch gut zu durchtrennen ist, wird im Allgemeinen ein Astdurchmesser von bis zu 32 mm angesehen. Für stärkere Äste empfiehlt es sich dann aus Gründen der Kraftersparnis und um vor allem einen sauberen und präzisen Schnitt erzielen zu können, eine Astkettensäge zu verwenden.

Bei der modernen Teleskop Baumschere ist die sogenannte Ziehhülse T-förmig konstruiert worden. Damit soll ein Abrutschen bei der Arbeit in den Baumkronen verhindert werden. Die modernen Teleskop Baumscheren sind heute meist durchweg so ausgelegt und hergestellt worden, dass sich jeweils die gesamte Mechanik eines Gerätes grundsätzlich im Innern des Gestänges befindet. Durch diese konstruktions- und bauartbedingte Maßnahme wird wirksam verhindert, dass sich die Teleskop Baumschere während ihres Einsatzes an kleineren Ästen in der Baumkrone verfangen kann.

Meist ist der Teleskopstiel einer Baumschere aus leichtem, dabei aber stets besonders widerstandsfähigem Aluminium ausgeführt. Die Schneidewinkel betragen bei der modernen Teleskop Baumschere teilweise bis zu 200 Grad.

Einige Hersteller, so Gardena, geben auf ihre modernen Teleskop Baumscheren bis zu 25 Jahre Garantie.

Die Vorteile der modernen Teleskop Baumschere

Die Geräte erweisen sich als muskelkraftgetriebene Werkzeuge zunächst erst einmal als überaus sicher. Auch bei der Verwendung außerhalb des eigenen Grundstückes muss bei der Nutzung der ausschließlich manuell betriebenen Teleskop Baumschere keine Kettensägen-Berechtigung nachgewiesen werden.

Die Teleskopstangen ermöglichen überdies ein Agieren vom Erdboden aus, was nicht nur sicherer ist, sondern auch den Aufbau von Leitern oder gar von Gerüsten entbehrlich werden lässt und dem Gärtner dabei jede Menge Zeit spart.

Da sich die moderne Teleskop Baumschere überdies als außerordentlich leicht erweist, ist ihr Handling wesentlich einfacher und komfortabler als bei der motorisierten Astkettensäge.

Auch regelrechte Laien kommen mit einer Teleskop Baumschere gut zurecht und benötigen zu ihrem erfolgreichen Einsatz keinerlei langwierige Einweisung oder gar Instruktion.

Die moderne Teleskop Baumschere erweist sich im praktischen Einsatz schnell als ein sehr nützliches Gerät, mit dem auch sehr kraftsparend in einer Baumkrone geschnitten werden kann.

Zum Schneiden mit einer modernen Teleskop Baumschere muss letztendlich nur sehr wenig Kraft durch den Gärtner aufgewendet werden, da die Geräte üblicherweise über ein Getriebe und eine entsprechende Übersetzung verfügen, welche die Muskelkraft des Gärtners auf die Scherenarme überträgt.

Die Getriebeübersetzung innerhalb des Gestänges der modernen Teleskop Baumschere erledigt dabei für den Gärtner die meiste Arbeit und das Gerät lässt sich letztendlich beinahe ebenso leicht und praktisch bedienen, wie beispielsweise die Servolenkung im Auto.

Die Schneidgiraffe

Viele Gärtner bezeichnen die moderne Teleskop Baumschere auch als sogenannte Schneidgiraffe und meinen hiermit vor allem all jene vom Boden aus einsetzbaren und rein von der menschlichen Muskelkraft angetriebenen Geräte, mit der sich in der Praxis Schnitt- und Arbeitshöhen von bis zu 6 m spielerisch und bequem bewältigen lassen.

Die Teleskopgriffe lassen sich bei der Teleskop Baumschere in der Regel auf eine Länge einstellen, die zwischen 2 m und 4 m liegt. Zu dieser Länge kann der Gärtner dann noch seine jeweilige Körpergröße und die Länge seines ausgestreckten Armes hinzu addieren, um auf die mit der modernen Teleskop Baumschere theoretisch erreichbare Schnitt- und Arbeitshöhe zu kommen.

Viele der modernen Teleskop Baumscheren sind überdies nicht nur zum Schneiden von Ästen in den hohen Baumkronen, sondern darüber hinaus auch als regelrechtes multifunktionales Tool zur Baum- und Gartenpflege ausgelegt.

So können manche der begehrten Geräte beispielsweise alternativ auch als Obstpflüger oder als Astsägen verwendet und eingesetzt werden.

Hierzu sind sie in der Regel mit einem Obstpflücker- oder einem speziellen Astsäge-Aufsatz ausgestattet, welcher jedoch nicht zum standardmäßigen Lieferumfang gehört, sondern einzeln im Zubehörhandel nachgekauft werden muss.

Das Gesamtgewicht der im Handel erhältlichen modernen Teleskop Baumscheren bewegt sich üblicherweise bei lediglich etwa 2 kg, um das einfache Handling bei den über Kopf stattfindenden Schnitt- und Baumpflegearbeiten stets zu gewährleisten.

Zusätzliche Arbeitserleichterung verschafft bei vielen modernen Teleskop Baumscheren jedoch außerdem auch ein Schneidkopf mit Arretierungsmöglichkeit.

Die Gegenklingen bestehen bei der Teleskop Baumschere meist aus hochwertigem und rostfreiem Stahl. Die oberen Klingen sind oft aus speziell gehärtetem Präzisionsstahl ausgeführt.

So wird stets ein sauberer und ein präziser Schnitt gewährleistet und auf eine lange Lebensdauer kann gehofft werden.

Hinsichtlich ihres Schnittergebnisses und ihrer Robustheit überzeugen jedoch vor allem die langlebigen und enorm stabilen Teleskop Baumscheren der großen und bekannten Markenhersteller, wie beispielsweise von

  • Gardena und
  • Fiskars.

Fazit

Für den gelegentlichen Baumschnitt in den Kronen empfiehlt sich die Teleskop Baumschere als sinnvolle Alternative zur wesentlich teureren und auch schwereren motorisierten Astkettensäge.

Es gilt insbesondere dann als sinnvoll, die leichte und stets präzise arbeitende Teleskop Baumschere einzusetzen, sofern mit ihr regelmäßig nur Äste durchtrennt werden sollen, deren Dicke nicht oberhalb von 32 mm liegt.

Das leichte Gewicht, bedingt durch das Material Aluminium, welches für die Teleskopgriffe verwendet wird, garantiert bei der modernen Teleskop Baumschere stets ein optimales Handling.

Die Geräte können auch von Laien und von hobbymäßigen Gärtnern ohne größere Unterweisung oder gar Übung mit gutem Erfolg im Garten oder auch in der Obstplantage eingesetzt werden. Sie sind außerdem auch recht günstig in ihrer Anschaffung.

Letzte Aktualisierung am 11.12.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API