Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Gartenschredder

Der Gartenschredder wird auch als Gartenhäcksler bezeichnet. Bereits beim Kauf der Geräte stößt der Gartenfreunde im verfügbaren Sortiment, ob nun im stationären Handel oder auch im Internet, auf signifikant große Qualitätsunterschiede bei den offerierten Geräten.
Dies manifestiert sich außerdem auch im Preis, wobei die Spanne hierbei von etwa 100 Euro bis hin zu 800 Euro reicht.

Aktuelle Gartenschredder Bestseller

SaleBestseller Nr. 1
Einhell Häcksler GH-KS 2440 (2400 Watt, 40 mm Aststärke, inkl. Stopfer und Fangsack)
124 Bewertungen
Einhell Häcksler GH-KS 2440 (2400 Watt, 40 mm Aststärke, inkl. Stopfer und Fangsack)
  • Leistungsstarker Gartenhäcksler zur Zerkleinerung von Häckselgut (Baum-, Heckenschnitt, Gartenabfälle)
  • 2 langlebige Wendemesser aus Spezialstahl überzeugen mit hoher Schneidleistung
  • Groß dimensionierte Trichteröffnung für leichten Einzug des Häckselguts
  • Abklappbarer Trichter mit Sicherheitsverriegelung
  • Räder und ein Transportgriff sorgen für einfachen Transport
SaleBestseller Nr. 2
Güde 94375 GH 2800 Super Silent Gartenhäcksler (2800W, Induktionsmotor, 55L Fangbox, 45mm max. Astdicke, Leise)
20 Bewertungen
Güde 94375 GH 2800 Super Silent Gartenhäcksler (2800W, Induktionsmotor, 55L Fangbox, 45mm max. Astdicke, Leise)
  • kraftvoller 2800 W Induktionsmotor zerkleinert Äste bis zu einem Durchmesser von 45 mm mühelos
  • moderne Walzentechnologie für geräuscharmen Betrieb des Häckslers
  • Schneid-Quetsch-System mit Rücklauffunktion sorgt für perfekte Häckselergebnisse
  • Standsicheres und schlagfestes Gehäuse / stabile XXL-Fangbox mit 55 Liter Auffangvolumen
  • leicht zu transportieren durch seine großen Transporträder und den vorhandenen Transportgriff
SaleBestseller Nr. 3
Grizzly Leisehäcksler GHS 2842 B, Elektro Walzenhäcksler, Gartenhäcksler, Transparente Auffangbox, Extra Leise, Kraftvoller 2800 Watt Motor, Selbsteinzug, Überlastschutz, Geräuscharm
13 Bewertungen
Grizzly Leisehäcksler GHS 2842 B, Elektro Walzenhäcksler, Gartenhäcksler, Transparente Auffangbox, Extra Leise, Kraftvoller 2800 Watt Motor, Selbsteinzug, Überlastschutz, Geräuscharm
  • Zerkleinern Sie Äste schnell und effektiv mit dem Grizzly GHS 2842 B Leisehäcksler. Der 2800 Watt Turbo Power Motor zerkleinert Äste bis zu einer Stärke von max. 42 mm.
  • Der Gartenhäcksler ist ein verlässlicher Helfer, um Ordnung in den heimischen Garten zu bringen. "Abfälle" können mit dem Häcksler zu einer wertvollen ökologischen Basis von Beeten, Hochbeeten von reichhaltigem Kompost verarbeitet werden.
  • Eine Schneidwalze bringt gegenüber einem herkömmlichen Messerhäcksler den Vorteil leistungsstärker, leiser und bedienungsfreundlicher zu sein. Gartenabfälle werden durch das Schneidwerk zerquetscht und anschließend geschnitten.
  • Mühevolles Einsammeln, Zusammenkehren oder -rechen ist mit dem Grizzly Leisehäcksler unnötig: Die Gartenabfälle fallen direkt in die transparente, robuste 60 Liter Fangbox mit Sicherheitsschalter.
  • Selbsteinzug mit hohem Drehmoment, geräuscharme Walzentechnik, Drehrichtungsumschalter und Wiederanlaufsicherung, bequeme Einstellung des Schneidspaltes, Transportgriff und zwei Laufräder, Vor-/Rückwärtslauf bei Verstopfung.
Bestseller Nr. 4
Atika Leise Walzenhäcksler LHF 2800
385 Bewertungen
Atika Leise Walzenhäcksler LHF 2800
  • Wechselstrommotor 230 V~50 Hz. Aufnahmeleistung P1 2800 W, Schneitwalzenumdrehung n 40 min-1
  • Garantierter Schallleistungspegel LWA 92 dB(A) Schutzart IP 24
  • Gewicht ca. 31 kg.
SaleBestseller Nr. 5
Makita UD2500 2,500W 45mm 240V Electric Shredder
130 Bewertungen
Makita UD2500 2,500W 45mm 240V Electric Shredder
  • Starker Häcksler für Holz und weicheres Material
  • Schnittstärke 45 mm
  • Auffangbehälter 67 l
  • Gewicht ca. 28kg
  • Große Bedienfläche

Der Einsatzzweck

Gartenbfälle mit dem Gartenschredder verwerten

© forestpath/bigstock.com

Der moderne Gartenschredder erfüllt heute vor allem den Zweck, aus Gartenabfällen wertvollen Naturdünger zu machen.

Hierdurch erspart er dem Gartenfreund nicht nur den Einkauf von teurem Kunstdünger, sondern erspart ihm auch die Kompostierung oder gar kostenpflichtige Entsorgung von im Garten regelmäßig anfallendem Grünschnitt und auch von Ästen.

Je feiner diese Gartenabfälle jeweils durch den Gartenschredder zerkleinert werden, desto schneller und einfacher lassen sich dann auch die in ihnen gespeicherten Nährstoffe und das eingelagerte Wasser wieder frei setzen und dem Bewuchs im Garten zugänglich machen.

Extrem fein im Gartenschredder zerkleinert und verarbeitet, lassen sich Gartenabfälle später sogar zu dem biologisch besonders hochwertigen Humus weiter verarbeiten.

Der Gartenschredder erfüllt im Garten damit letztendlich den Zweck, Gartenabfälle entweder zu Naturdünger oder zu Humuserde zu verarbeiten. Damit können Sie Gartenabfälle wunderbar verwerten.

Möchte man Mulch selbst herstellen, kann man dies mit einem Gartenschredder natürlich auch erreicht werden:

Mit einem Gartenschredder kann man Mulch selbst herstellen. Foto: Olichel / pixabay.com

Mit einem Gartenschredder kann man Mulch selbst herstellen. Foto: Olichel / pixabay.com

Bauformen

Wie für viele moderne Gartengeräte, so gilt auch insbesondere für den Gartenschredder der Grundsatz, dass sich im Verlaufe der Zeit diverse Bauformen dieser Maschinen heraus gebildet haben, die gleichermaßen über ihre Berechtigung im Garten verfügen.

So gibt es den modernen Gartenschredder zunächst erst einmal in den beiden unterschiedlichen Ausführungen als Messerschredder und als Walzenschredder.

Der Messerschredder zerkleinert dabei Äste, Gräser und Blätter jeweils mit recht schnell im Innern der Geräte rotierenden Messern. Diese modernen Messerschredder sind das bei vielen Hobbygärtnern am höchsten in der Gunst stehende Gerät.

Dennoch kommen in letzter Zeit immer öfter auch die sogenannten Walzenschredder in den Gärten zum Einsatz. Diese verfügen jedoch nicht über scharfe rotierende Messer, sondern sie besitzen stattdessen kantige oder gar mit Zähnen bestückte Walzen.

Diese Form des modernen Gartenschredders zerstückelt auch besonders effektiv sämtliche Zweige und Äste. Da sie besonders wenig Lärm verursachen, nachdem sie einmal durch den Gartenfreund in Betrieb genommen worden sind, werden sie im Allgemeinen auch als Leiseschredder bezeichnet.

Gartenschredder mit integrierten Fangboxen

Großen Zuspruchs bei den Gartenfreunden erfreuen sich jedoch auch diejenigen Gartenschredder, welche zugleich über eine integrierte Fangbox verfügen.

Eine transparente Auffangbox erleichtert dem Gartenfreund stets die Befüllung und die Bedienung des Gartenschredders, so dass sich die vielfach gefürchteten Verstopfungen, die nicht selten ein komplettes Auseinandernehmen des Walzenlagers erforderlich machen, gleich von vornherein vermeiden lassen.

Arbeitsschutz im Umgang mit dem Gartenschredder

Da es sich um ein Gerät zum Zerkleinern und Schreddern biologischer Gartenabfälle handelt, ist beim Umgang mit dem Gartenschredder stets ein besonderes Maß an Vorsicht und Augenmaß sinnvoll.

Einerseits sollte der Gartenschredder zum praktischen Betrieb stets so aufgestellt werden, dass um das Gerät herum genügend Platz dafür bleibt, um dort beispielsweise mit langen Ästen und Zweigen zu hantieren:

Den Gartenschredder unbedingt richtig platzieren! Foto: EKM-Mittelsachsen / pixabay.com

Den Gartenschredder unbedingt richtig platzieren! Foto: EKM-Mittelsachsen / pixabay.com

Auch ist es ratsam, besonders ausladend dimensionierte Zweige und Äste vor ihrer Verarbeitung und Zerkleinerung im Gartenschredder zunächst erst einmal manuell zurecht zu stutzen und zu zerkleinern, zum Beispiel mit einer Buchsbaumschere. Sollte es sich dabei um Äste eines größeren Baums handeln, dann können Sie eine Teleskop Astschere oder eine Teleskop Baumschere verwenden.

Äste vorm Schreddern schneiden. Foto: blickpixel / pixabay.com

Äste vor dem Schreddern klein schneiden. Foto: blickpixel / pixabay.com

Andere Gegenstände sollten daher zunächst aus der Nähe des Gartenschredders entfernt werden, ehe dieser durch den Gartenfreund in Betrieb genommen wird.

Auch sollte der Untergrund unter dem laufenden Gartenschredder stets ebenerdig, trocken und vor allem fest sein, um eine entsprechende Standfestigkeit des Gerätes zu gewährleisten.

Der Gartenschredder sollte keinesfalls direkt am Nachbarhaus in Betrieb genommen werden.

Grundsätzlich sollte der Gartenfreund bei der Nutzung eines Gartenschredders sämtliche Sicherheitshinweise des Herstellers berücksichtigen. Schutz und Sicherheitsabstand müssen insbesondere bei denjenigen Ästen gewährleistet bleiben, welche das Gerät gerade zur Zerkleinerung in sein Inneres hinein zieht.

Ein Gehörschutz und auch Arbeitshandschuhe sollten bei der Verwendung des Gartenschredders stets zusätzlich getragen werden.

Da jeder moderne Gartenschredder einen entsprechenden Lärmpegel im Betrieb verursacht, sollte er durch seinen Betreiber nur zu den durch den Gesetzgeber explizit ausgewiesenen Zeiten in Betrieb genommen werden. Dies gilt insbesondere für den Einsatz der Geräte innerhalb von dicht bebauten Wohnsiedlungen und Gartenkolonien.

Wartung und Pflege des Gartenschredders

Stellt der Gartenfreund fest, dass sein Gartenhexler die Äste, mit denen er bestückt wurde, nicht mehr ordnungsgemäß zerkleinert, sondern sie stattdessen nur noch zerdrückt, so sollte der Walzendruck zunächst kontrolliert werden.

Meist ist dies nämlich bereits ein recht eindeutiges Indiz dafür, dass die Arbeitsplatte entsprechend durch den Gartenfreund nachjustiert und nachgestellt werden muss, um den Walzendruck dadurch zu optimieren.

Beim Messerschredder ist den Messern die besondere Aufmerksamkeit des Gartenfreundes zu widmen. Stellt dieser nämlich während des laufenden Betriebes fest, dass sein Gartenschredder besonders oft zu Verstopfungen neigt, so sollten im Interesse eines möglichst reibungslosen Ablaufes die Messer ausgewechselt werden.

Grundsätzlich bilden Verstopfungen mit Zweigen und Ästen eine der gefürchtetsten Formen von Betriebsstörungen beim modernen Gartenschredder.

Um sie bereits von vornherein effektiv zu vermeiden, sollte der Gartenschredder niemals zugleich mit zu vielen kleinen oder auch frischen Zweigen befüllt werden.

Zwischendurch erscheint es vielmehr angezeigt, mit dem Gartenschredder auch einmal dickere Äste und Zweige zu zerkleinern.

Hersteller

Gartenschredder werden heute als eine der beliebtesten und populärsten Gerätekategorien von unterschiedlichen Produzenten hergestellt und vertrieben.

Als Hersteller beliebter Geräte, die nicht selten als Testsieger aus entsprechenden Vergleichen hervor gingen, gelten jedoch im Allgemeinen:

  • Makita
  • AWA
  • Quiet
  • Bosch
  • Atika
  • Einhell
  • Monzana
  • Al-Ko
  • Helo.

Gartenschredder im Test

Es folgt ein Video der Serie Marktcheck vom SWR. Darin werden verschiedene Gartenhäcksler nicht nur getestet sondern auch miteinander verglichen (jeweils von Aldi, Hornbach, Wolf und Bosch). Die Geräte werden ähnlich wie bei der Stiftung Warentest unter verschiedenen Ansichtspunkten getestet. Dadurch kann man sich seine eigene Meinung bilden:

Häufige Fragen und Antworten zum Garten Schredder

Wann lohnt es sich einen Gartenschredder zu kaufen?

Gartenschredder zählen zu den modernsten und aus finanzieller, wie aus ökologischer Sicht, sinnvollsten Geräten im Garten.  Beispiel: der Gartenhecksler spart Mühe und Kosten bei der Entsorgung von Abfällen. Sprich: der Kauf eines Gartenschredders ist so gut wie immer ratsam, wenn man einen Garten pflegt!

Welche Gartenschredder-Varianten gibt es?

Obwohl sich die Geräte optisch letztendlich kaum voneinander unterscheiden, denn alle verfügen über einen trichterförmigen Einfüllstutzen und über einen Fangkorb, gibt es erhebliche Unterschiede bei der verwendeten Technik, bei der Ausstattung und auch beim Preis. Im Artikel haben wir die 2 wichtigsten Varianten erläutert: Messerschredder und Walzenschredder. Außerdem gibt es auch Gartenschredder, die mit Benzin betrieben werden während andere elektrisch funktionieren.

Ist der Garten Schredder gefährlich?

Obwohl der Gartenfreund den modernen Geräten auch nach wie vor stets mit dem gebotenen Respekt begegnen sollte, gilt der Grundsatz, wonach sie durch zeitgemäße Sicherheitsvorkehrungen bereits relativ gut und auch sicher bedient werden können. Viele Geräte sind daher bereits mit entsprechenden Fangboxen für die Auswurfseite ausgestattet worden oder auch mit einem Sicherheitsschalter. Wird der Behälter aus dem Gerät heraus gezogen, so sorgt ein Automatismus meist dafür, dass die rotierenden Messer oder Walzen sofort abgeschaltet werden.

Ist das Verkürzen der Äste sinnvoll für die eigene Sicherheit?

Es ist nach wie vor grundsätzlich empfehlenswert, das im Gerät zu bearbeitende Schnittgut auf etwa 50 cm bis 60 cm einzukürzen, um peitschende Äste zu vermeiden.

Kann man einen Gartenschredder mieten bzw. ausleihen?

Auf jeden Fall! Sollte man das Gerät nicht so oft brauchen, ist das Ausleihen eine denkbare Alternative zum Kaufen. Größere Baumärkte wie Bauhaus bieten ein solches Service an. Man kann sie aber natürlich auch in jedem gut dotierten Geräteverleih finden. Mehr zu diesem Thema auf: Große Gartengeräte mieten oder kaufen?

Wo kann man einen Garten Schredder kaufen?

In Baumärkten wie OBI, Hornbach oder Tom. Auch in Discountern wie Aldi oder Lidl, wobei hier zu beachten ist, dass sie nicht stets im Sortiment vorhanden sind. In Gartencentern wie Dehner oder im Fachhandel. Außerdem kann man jederzeit einen Gartenschredder online bestellen, zum Beispiel auf Amazon.de.

Letzte Aktualisierung am 30.09.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *