Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Lehmfarbe

Die Möglichkeiten zur Gestaltung rund um die eigenen vier Wände sind sehr groß und Vielseitig. Allein was die altbekannten Materialien und Farben anbelangt, scheint die Auswahl mehr als gigantisch zu sein. Doch wie sieht es eigentlich aus, wenn das Bedürfnis in die natürliche Sparte reicht? Oder vielleicht bestehen auch bestimmte Allergien welche die Verwendung einer konventionellen Farbe nicht so einfach machen.

Selbst dann gibt es eine Lösung, bei der nicht nur die Gesundheit, sondern auch die Natur profitieren kann. Das Zauberwort lautet hier: Lehmfarbe. Dies ist die besonders umweltfreundliche Alternative zu den altbekannten und konventionellen Farben am Bau. Doch nicht nur in diesem Bereich hält die Lehmfarbe ihren Einzug. Hier erfahren Sie alles wichtige rund um die umweltverträgliche Alternative.

Darum geht es hier:

  • Was genau die Lehmfarbe ist und wie sich diese genau zusammensetzt.
  • Welche Vorteile durch die Verwendung dieser Farbe entstehen und wofür diese bestens geeignet ist
  • Natürlich gehen wir auch auf die Vorteile dieser Farbe näher ein, sowie auf die Kosten und wo man sie am besten kaufen kann.
  • Einige der besten Produkte stellen wir ebenfalls vor und beantworten am Ende des Artikels wieder einige Fragen zum Thema.
Mit Lehmfarbe zu streichen macht mehr Spaß

Mit Lehmfarbe zu streichen macht mehr Spaß! | Foto: Syda_Productions / Depositphotos.com

Was ist Lehmfarbe?

Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich bei der Lehmfarbe um eine Farbe, welche auf Basis von Lehm hergestellt wurde. Da der Großteil tatsächlich aus Lehm besteht, handelt es sich bei dieser Farbe um ein sehr natürliches Produkt, welches zudem sehr umweltverträglich ist.

Die Lehmfarbe wird dabei aus fein gemahlenem Lehm Mehl hergestellt und bringt verschiedene positive Eigenschaften mit sich. So ist diese Farbe aufgrund ihrer Zusammensetzung besonders gut für Allergiker geeignet.

Auch in Häusern auf Öko-Standard kommt häufig die Lehmfarbe zum Einsatz. Auch als Baustoff findet Lehm im übrigen immer häufiger seine Verwendung, der neben den positiven Umwelteinflüssen, auch ein natürlicher Wärmeisolator ist und sich somit bestens zur ökologischen Dämmung eignet.

Fläche welche mit der Lehmfarbe gestrichen werden, kann man leicht erkennen. Denn im Unterschied zu anderen Farben, weist die Lehmfarbe eine angenehme leicht samtige und matte Struktur auf. Von der Verarbeitung her unterscheidet sich die Lehmfarbe aber nicht von anderen Farben. So kann diese ebenfalls gestrichen, gerollt oder gespritzt werden. Was die Farbgebung anbelangt, so kann die Lehmfarbe in unterschiedlichen Farbtönen erhältlich sein.

Vorteile

Lehmfarbe hat viele Vorteile, wobei wir an dieser Stelle nur die wichtigsten nennen wollen. Einer der wohl wichtigsten Punkte, ist die sehr gute Umweltverträglichkeit. Denn da die Farbe zu großen Teile aus reinen natürlichen Substanzen besteht, wobei der größte Teil tatsächlich Lehm ausmacht, bietet sich die Farbe besonders bei Häusern nach dem Öko-Standard an, was diese wiederum Förderungsfähig macht.

Des Weiteren ergibt sich der positive Umstand, dass Lehm in seiner Form auch sehr gut in Allergiker Haushalten geeignet ist. Zudem bietet der Lehm schon als Anstrich eine gewisse dämmenden Funktion. So können auch ohne weitere Dämmmaterialien, etwa an der Heizkosten gespart werden.

Idealerweise besteht dann auch der Putz der Wände aus Lehm, was für ein sehr gute natürliche Dämmung und Wärme in den vier Wänden sorgt.

Lehmfarbe kaufen

Obwohl die Lehmfarbe immer häufiger ihre Verwendung findet, so ist es dennoch nicht überall möglich, die Farbe einfach so zu beziehen. Da die Farbe etwas teurer ist als andere Farben, gehört sie noch lange nicht zum Standardprogramm der Bau- und Fachmärkte. Aus diesem Grund ist es dann besser, diese im Internet zu bestellen, oder in einem Fachmarkt rechtzeitig vorzubestellen, wobei die Menge für die vorhandene zu streichende Fläche sorgfältig berechnet werden sollte, um Fehlmengen im Vorfeld vorzubeugen.

Neben dem Fachhandel ist in puncto Lehmfarbe vor allem das Internet ein guter Anlaufpunkt. Denn hier ist es um einiges einfacher, ausreichend unterschiedliche Produkte zum Thema Lehmfarbe zu finden. Ebenfalls fällt es hier auch einfacher, die verschiedenen Preise miteinander zu vergleichen.

Hilfe bieten dabei unter anderem auch Vergleichsportale, welche dann eine Link zum entsprechenden Shop im Netz mit liefern. Eine bessere Beratung bekommt man in jedem Fall im Fachhandel, jedoch können die Lieferzeiten hier sehr stark variieren und mitunter auch Wochen dauern.

Wo kann man Lehmfarbe kaufen?

Um ein ausgezeichnetes Produkt erhalten zu können, empfiehlt sich bei Baustoffen im Grunde eigentlich immer der spezielle Fachmarkt. Jedoch ist hier auch nicht immer alles sofort verfügbar. Manchmal kann es nämlich durchaus sein, dass man mehrere Wochen auf Baustoffe oder Farben warten muss, da diese noch zu speziell sein, als das diese dauerhaft im Sortiment des Händlers gelistet sind.

Wenn es aber schnell gehen muss, kann dies unter Umständen sehr schlecht sein. Deshalb bietet sich als Alternative der Online Shop an, welcher ebenfalls mit einer zumindest guten Qualität überzeugen kann. Teilweise lohnt sich dann auch eine Anfrage im Baumarkt. Manchmal sind hier noch Restbestände von Bestellung übrig, was oftmals dann auch im günstiger im Preis erhältlich ist.

Preise

Wie andere Baustoffe auch, so ist auch die Lehmfarbe nicht unbedingt günstig erhältlich. Selbstverständlich sind auch diese Farben zu unterschiedlichen Preisen erhältlich, dennoch ist die Lehmfarbe im Preis immer etwas teurer, als die gewohnten und herkömmlichen Farben, wie etwa Latex oder Dispersion.

Die günstigste Farbe im Bereich Lehm, kostet im Schnitt rund 27 Euro für ein Standardgebinde von 12,5 Liter. Doch das ist vergleichsweise noch günstig, da es auch Farben um die 100 Euro in diesem Bereich gibt. Es spielt auch hier natürlich wieder die Qualität eine entscheidende Rolle. Aber auch die Inhaltsstoffe entschieden über die Preise in der Anschaffung dieser besonderen Farbe.

Erfahrungen

Wie etliche Erfahrungen mit der Lehmfarbe zeigen, so ergeben sich vor allem für Allergiker bei der Verwendung der Lehmfarbe positive Effekte. Denn die Lehmfarbe ist unter anderem nicht nur frei von Lösemitteln, sondern ist zudem wie ein natürlicher Filter und sorgt zudem für ein gutes Raumklima. Dieses ergibt sich durch die Eigenschaft der Diffusion.

Dies bedeutet nichts anderes, als das die Farbe atmungsaktiv ist. Für saubere Luft kann in diesem Fall bis zu einem gewissen Maße also auch noch gesorgt werden.

Lehmfarbe: die gesunde und ökologische Alternative

Lehmfarbe: die gesunde und ökologische Alternative. | Foto: scanrail / Depositphotos.com

Pronatur Lehmfarbe

In einem eher kleineren Gebinden als es ansonsten der Standard ist, wird unter der ASIN B00CQGHQLM von Pronatur diese Lehmfarbe angeboten. Wie gewohnt handelt es sich bei dieser Farbe um eine rein natürliche Zusammensetzung, welche somit nicht nur die Umwelt, sondern auch den Mensch schont.

Obwohl es sich hierbei um eine aufwendig hergestellte Lehmfarbe handelt, ist der Preis mit etwas über 30 Euro pro 10 Liter sehr günstig. Die Verarbeitung der Pronatur Lehmfarbe kann wie gewohnt mit Pinsel und Walze, oder sogar im Spritzverfahren erfolgen. Ebenfalls ist diese Lehmfarbe auch in anderen Farbtönen erhältlich, welcher beim Bestellprozess angegeben werden muss.

Pro

  • Reines Naturprodukt
  • Relativ günstig in der Anschaffung
  • Kann gerollt oder gespritzt werden
  • Umweltverträglich
  • Keine synthetischen Schadstoffe

Contra

  • Nur als 10 Liter Gebinde erhältlich
  • Nicht alle Farbtöne vorhanden

Lehmfarbe von Volvox

Ebenfalls im 10 Liter Gebinde erhältlich, die natürliche Lehmfarbe des Herstellers Volvox. Auch diese Farbe basiert auf reinen Natur Bestandteilen und ist frei von Schadstoffen, welche Mensch und Umwelt gefährlich werden können. Mit rund 83 Euro pro 10 Liter Farbe, ist diese doch recht teuer in der Anschaffung. Der Vorteil ist jedoch, das die Volvox Lehmfarbe atmungsaktiv ist, ebenso geruchsneutral.

Des Weiteren sorgt die Farbe für ein angenehmes Raumklima und nimmt Wasser bis zu einem gewissen Grad auf, so dass sich keine Feuchtigkeit in den Räumen bilden kann. Auf Amazon ist die Lehmfarbe aus dem Hause Volvox zudem nur im Farbton weiß erhältlich, was ein Nachteil darstellt. Dennoch bietet sich die Lehmfarbe an, da sie nicht nur für Allergiker geeignet ist, sondern auch allgemein verträglicher für die Gesundheit ist.

Pro

  • Umweltverträglich
  • Nur natürliche Inhaltsstoffe
  • Atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend
  • sorgt für angenehmes Raumklima
  • wird im 10 Liter Gebinde geliefert

Contra

  • Mit mehr als 80 Euro sehr teuer in der Anschaffung

Volvox Lehmfarbe in unterschiedlichen Farbtönen

Das der Hersteller Volvox auch andere Farbtöne kann, beweist beispielsweise die Lehmfarbe Espressivo, welche im 2,5 Liter Gebinde erhältlich ist. Der Farbton erinnert an Kaffee und passt sehr gut in den mediterranen Stil. dennoch ist die Farbe mit mehr als 40 Euro auf 2,5 Liter, alles andere als günstig.

Dafür vereint sie aber alle positiven Eigenschaften, welche bereits der weiße Basiston im 10 Liter Eimer aufweist. Auch die bunten Töne der Lehmfarbe von Volvox sind unter anderem atmungsaktiv, feuchtigkeitsregulierend und nehmen Wasser bis zu einer gewissen Menge auf, um für angenehmes Raumklima zu sorgen. Die 2,5 Liter Lehmfarbe Espressivo von Volvox ist Online unter ASIN B01ITBYK6Q erhältlich.

Pro

  • Atmungsaktiv
  • Feuchtigkeitsregulierend
  • Sorgt für angenehmes Raumklima
  • Lässt sich Rollen oder Spritzen
  • einfache Verarbeitung
  • Verträglich für Mensch und Umwelt

Contra

  • Sehr teuer in der Anschaffung

Kreidezeit Bio Lehmfarbe

Eine ganz besondere Art der biologischen Lehmfarbe, bietet die Marke Kreidezeit auf Amazon unter der ASIN B00LHPH7FI an. Der Unterschied zu den gewöhnlichen Lehmfarben die im Handel und Online verfügbar sind ist, das Kreidezeit seine Lehmfarbe mit rein natürlichen Substanzen und pflanzlichem Eiweiß nicht als fertige Farbe, sondern lediglich als Pulver im 10 Kilo Sack anbietet.

Demzufolge muss die Farbe vor Ort selbst angerührt werden. Der Vorteil dabei ist aber, dass die Konsistenz der Farbe dadurch selbst bestimmt werden kann, was wiederum die Streichfähigkeit und Deckkraft beeinflussen kann. Nichts desto Trotz ist auch die Kreidezeit Lehmfarbe atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend, sowie wischfest. Der Inhalt des 10 Kilo Sack reicht in der Regel für rund 70 qm Wandfläche aus.

Pro

  • 100% veganes Produkt
  • Wird im 10 Kilo Sack geliefert
  • Atmungsaktiv
  • Wischfest
  • Feuchtigkeitsregulierend
  • Mit pflanzlichem Eiweiß
  • Reicht für etwa 70 qm

Contra

  • Verhältnismäßig Teuer in der Anschaffung
  • Farbe muss mit Wasser selbst hergestellt werden

Weitere Beiträge zum Thema Farbe:

FAQ

In diesem Bereich möchten wir nun etwas näher auf die häufigsten Fragen zum Thema Lehmfarbe eingehen. Denn diese ist eine lohnenswerte Alternative, was die Farbgebung auf natürlicher Basis in Wohnräumen anbelangt, was zudem für die Gesund besser ist.

✅ Welcher Untergrund für Lehmfarbe?

Streng genommen kann jeder Untergrund mit der Lehmfarbe beschichtet werden. Doch umso saugender dieser ist, desto mehr Anstriche sind notwendig bis die Farbe deckend ist. Deshalb ist es besser, einen weniger saugenden Untergrund zu wählen. Im besten Fall handelt es sich bei dem Putz den es zu streichen gilt, ebenfalls um einen Lehmputz. Somit sind dann zudem beste Bedingungen für Allergiker gegeben, da auch der Unterputz nicht zu lösemittelhaltigen Ausdünstungen neigt.

✅ Was kostet Lehmfarbe?

Lehmfarbe ist im Schnitt einige Euro teuer als eine konventionelle Farbe wie etwa Diosüpersion oder Latex. Dennoch ist sie im Verhältnis von Kosten und Nutzen immer noch günstiger, als vieler andere Farben. Zudem geht es hierbei auch um einige positive Effekte, wie etwa Wärme und teilweise Dämmende Eigenschaften, welche die Lehmfarbe mit sich bringt. Zudem ist sie für Allergiker bestens geeignet und sehr umweltverträglich, was somit ebenfalls für die Lehmfarbe spricht.

✅ Wie sieht Lehmfarbe aus?

Bevor die Farbe gestrichen wird, sieht diese nicht viel anders aus, als andere Farben wie Dispersion oder Latex auch. Zudem ist diese nicht nur in einem Farbton erhältlich. Erst wenn die Lehmfarbe gestrichen und getrocknet ist, wird der Unterschied ersichtlich. Dann zeigt sie eine leicht samtige und matte Oberfläche, welche aber wiederum eine gewisse Wärme ausstrahlt.

✅ Kann man Lehmfarbe abtönen?

Es ist ohne weiteres möglich eine Lehmfarben in den gewünschten Farbton zu bringen. Doch ist es nicht ratsam, dies mit einer Dispersions Abtönfarbe zu tun. Denn damit wird zum einen der eigentliche Charakter der Lehmfarbe zerstört und der Effekt gebrochen. Zum anderen vertragen sich unterschiedliche Farbsysteme nicht wirklich miteinander, weshalb die ganze Farbe im schlimmsten Fall unbrauchbar werden kann. Deshalb immer mit den passenden Abtön Methoden die Farbe in den gewünschten Farbton bringen. Ansonsten besteht auch noch die Möglichkeit, dies vom Fachhändler erledigen zu lassen.Meist kostet dies dann auch nicht zusätzlich, sondern ist im Preis mit inbegriffen.

Letzte Aktualisierung am 20.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API