Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Rollsieb

Das sogenannte Rollsieb, welches es nun im folgenden Textverlauf vorzustellen und zu präsentieren gilt, kann als regelrechte Innovation und Arbeitserleichterung bei diesem wichtigen Utensil bezeichnet und charakterisiert werden.

Normalerweise findet das klassische Sieb seine überwiegende Nutzung und Anwendung entweder auf dem Bau oder auch im Garten, so zum Beispiel zur Bereitung von ganz besonders fein und einheitlich strukturierter Komposterde.

Im Bauwesen, wird das Sieb dann überwiegend dazu genutzt und eingesetzt, um Baustoffe, wie Sand oder Kies, auszusieben.

Hierbei werden sie von gröberen Bestandteilen zuverlässig getrennt und erhalten dann in der Regel auch, nach dem ein- oder dem mehrmalige erfolgreichen Durchsieben, eine einheitliche Korngröße und Struktur.

Das Sieb als Werkzeug und das Durchsieben von entsprechenden Baustoffen oder auch Erden, stellen somit schon letztendlich uralte Hilfsmittel und Prozeduren dar, deren sich die Menschheit schon seit vielen Jahrhunderten erfolgreich zu bedienen wusste.

Allerdings ist die klassisch Prozedur des Durchsiebens von entsprechenden Baustoffen, beziehungsweise im Gartenbereich dann auch von Erden oder von kompostierten Abfällen, insbesondere mit dem sogenannten Handsieb, eine komplizierte, langwierige und am Ende dann stets auch ganz enorm kräftezehrende Angelegenheit gewesen.

Ganz anders nun jedoch, mit dem hier zu charakterisierenden und zu präsentierenden Rollsieb. Wie noch aufzuzeigen sein wird, so gleicht dieses Rollsieb nämlich am Ende einer zylindrischen Trommel, die mit dem durch zu siebenden Baustoff oder der Erde, beziehungsweise mit dem Kompost (s.a. Kompost selber bauen), einfach nur befüllt und dann anschließend um die eigene Längsachse gedreht werden muss, um dadurch ein optimales Ergebnis in Punkto Korngröße und Struktur, erhalten und generieren zu können.

Aktuelle Rollsieb Bestseller

Bestseller Nr. 1
Scheppach Rollsieb rs 400, Gartenrollsieb für unterschiedliche Materalien, Trommelneigung 2-stufig einstellbar, unterschiedliche Maschenweiten der Siebe
51 Bewertungen
Scheppach Rollsieb rs 400, Gartenrollsieb für unterschiedliche Materalien, Trommelneigung 2-stufig einstellbar, unterschiedliche Maschenweiten der Siebe
  • Geräuscharm: Das Gartenrollsieb arbeitet mithilfe des E-Motors sehr leise und zuverlässig
  • Flexibles Arbeiten: Der einstellbare Neigungswinkel erleichtert das Befüllen in verschiedenen Positionen und Arbeitshöhen
  • Großer Einsatzbereich: Durch die verschiedenen Maschenweiten der Siebe wird das Sieben und Trennen unterschiedlich großer Materialien ermöglicht
  • Einfache Handhabung: Das Siebgut wird lediglich eingefüllt und schon trennt das Trommelsieb die einzelnen Komponenten sauber
  • Lieferumfang: 1x Scheppach Rollsieb rs 400
SaleBestseller Nr. 2
GARDINGER Feinkompostsieb Stahlblech lackiert mit Drehspindel (Kompostsieb Sieb)
4 Bewertungen
GARDINGER Feinkompostsieb Stahlblech lackiert mit Drehspindel (Kompostsieb Sieb)
  • das GARDINGER Feinkompostsieb ist ein innovativer Helfer zum schnellen, bequemen Sieben von Komposterde
  • solide Mechanik mit Drehspindel, robustes Gehäuse und langlebiger Siebeinsatz aus pulverbeschichtetem Stahl
  • mit Fallblech fürs Arbeiten mit der Schubkarre und verschließbarer Öffnung für die Entsorgung von Fremdstoffen
  • Stahlrohrgestell mit nach außen gedrehten Enden für perfekte Standsicherheit auch unter Last
  • rein mechanisches Kompostsieben ohne Kabel oder Benzin für umweltfreundliches, leises Arbeiten im Garten
Bestseller Nr. 3
Siebtrommel Kompostsieb Sieb für LESCHA ATIKA Betonmischer Mörtelmischer **NEU**
10 Bewertungen
Siebtrommel Kompostsieb Sieb für LESCHA ATIKA Betonmischer Mörtelmischer **NEU**
  • Original Siebtrommel für Betonmischer passend für Lescha- und Atika Betonmischer.
  • inkl. Montageklammern
  • Rautenmaß: 20 x 24 mm
  • Abmessungen LxBxH: 47 x 47 x 47 cm, Gewicht: 7 kg
  • ohne Betonmischer!
Bestseller Nr. 4
Clarke International CRS400 Gartensieb mit Handkurbel
2 Bewertungen
Clarke International CRS400 Gartensieb mit Handkurbel
  • Durable mild Stahlkonstruktion
  • Schnell und einfach zu bedienen
  • Gewicht: 5,8 kg
  • Ideal für den Einsatz im Garten oder Schrebergarten. Sieve Boden und Kompost zu erhalten glatt, gute Ergebnisse. Federbelastete Griff übt Druck auf den Kompost oder Erde, die es durch das Gitter zu zwingen.
Bestseller Nr. 5

Was ist ein Rollsieb?

Wie im voran gegangenen Textabschnitt auch schon kurz angedeutet werden konnte, so gleicht das Rollsieb dem klassischen Sieb, wie wir es alle vielleicht sogar dann auch noch aus dem Sandkasten unserer Kindertage als Spielutensil kennen mögen und vor unserm geistigen Auge bewahrt haben, nur sehr wenig.

Das Rollsieb ist nämlich weder flach, noch ist es rund oder gar viereckig ausgeformt, wie die klassischen Arten und Produktversionen, der uns nur zu gut bekannten Arten der Siebe zum Behandeln von Sand, von Zement, von Kies, von Erde und Kompost und von anderen Stoffen oder Materialien.

Nein, das sogenannte Rollsieb, um das es hier gehen soll, gleicht vielmehr einer zylindrischen Rolle, in die diverse und stets gleich große Öffnungen hinein gebohrt worden sind. Montiert ist solch ein Rollsieb, in dem es natürlich dann am Ende auch entsprechende Arten von Öffnungen zum Befüllen mit den zu bearbeitenden Stoffen, geben muss, auf ein stabiles Gestell, in dem es sich um seine eigene Längsachse per Rotation drehen kann.

Angetrieben wird ein solches Rollsieb dann heute, entweder noch ganz klassisch und zwar von Hand und über eine Kurbel, die am Ende der Längsachse montiert worden ist, um die das befüllte Rollsieb rotieren können muss oder, was letztendlich die weitaus modernere Art und Weise der Nutzung und der Anwendung von diesem modernen und zugleich stets auch in gewisser Art und Weise als innovativ zu bezeichnendem Werkzeug repräsentiert, per leistungsstarkem Elektromotor.

Dieser Elektromotor ist dann meist per Transmissions- oder Keilriemen mit dem Rollsieb verbunden, sitzt neben dem Behälter für das durch zu siebende Material und kann, bei entsprechendem Bedarf, auch vergleichsweise hohe Drehzahlen und imposante Geschwindigkeiten initiieren, die dann auf das zylindrische Behältnis übertragen werden können, in dem sich das durch zu siebende Material befindet.

Vorteile und Anwendungsbereiche

Wie schon im bisherigen Textverlauf deutlich gemacht werden konnte, so stellt das Rollsieb im Prinzip eine mechanisierte, wenn nicht in seiner modernsten Form, dann sogar auch eine motorisierte Form und Bauvariante, des klassische und seit Jahrhunderten in Gebrauch befindlichen Siebes dar.

Angetrieben von einem modernen und dabei dann stets auch entsprechend leistungsfähigem Elektromotor, wird solch ein Rollsieb in der Praxis dann am Ende zu einem regelrechten Siebautomaten. Dieser muss nämlich nur noch mit dem durch zu siebenden Material befüllt werden, ehe der elektrische Motor dann anschließend in der jeweils gewünschten Drehzahl und Geschwindigkeit, in Betrieb genommen werden kann.

In Windeseile und vor allem auch ohne jeden Kraftaufwand des Benutzers von solch einem modernen und als zeitgemäß geltendem Rollsieb, ist dann das durch zu siebende Material bearbeitet und verteilt sich unter der zylindrischen Siebtrommel.

In dieser zurück, bleibt das grobe und größere Material, welches es letztendlich galt, mit dem Gerät von der feinkörnigen Struktur, zu trennen.

  • Baustoffe,
  • Kompost- oder auch
  • Humus- und
  • Blumenerden

in nahezu jeder beliebigen gewünschten Korngröße, lassen sich bei vergleichsweise geringem Arbeitsaufwand und bei überschaubaren Stromkosten, innerhalb kürzester Zeit und in ganz hervorragender Qualität, mit solch einem Rollsieb herstellen und produzieren.

Will man eine Entwicklung, bis hin zum hier vorzustellenden und zu präsentierenden Rollsieb mit Antrieb durch einen elektrischen Motor, aufzeigen, so müsste man beim Handsieb oder auch beim ganz klassischen Durchwurfsieb, beginnen.

Diese Gerätschaften wurden dann zeitlich abgelöst, vom Rollsieb mit der Handkurbel, welches dann im Verlaufe der Zeit endlich weiter vervollkommnet und entwickelt worden ist, indem man es schließlich mit dem Elektromotor versah, um dadurch dann das heutige Rollsieb zu erhalten.

Der wohl klassische und beliebteste Anwendungs- und Einsatzbereich von solch einem motorisiertem Rollsieb, ist und bleibt dabei jedoch auch heute noch, wie schon aufgezeigt, der Garten.

Rollsieb für den Garten

Foto: singkham / Depositphotos.com

Hier geht es dann nicht nur um die Bereitung und Herstellung von entsprechenden Volumina aus Kompost, die man vielleicht aus Speiseresten aus der eigenen Küche gewinnen und mit dem Rollsieb erzeugen möchte, sondern unter Umständen auch um die Produktion von ganz besonders feiner Humus- oder auch von Pflanzerde, in der die empfindlichen Wurzeln und Myzels der sogenannten Setzlinge, dann um so leichter Fuß fassen und prächtig gedeihen können. Im Garten, zur Herstellung von Komposterde und von feinkörniger Pflanzerde, vor allem jedoch stets immer dann, sofern dies in einem signifikant größeren Umfang und auch regelmäßig vonstatten gehen soll, bildet das hier vorzustellende und zu präsentierende Rollsieb, demnach ein geradezu unersetzliches Werkzeug und beliebtes Hilfsmittel.

Vor allem aber auch Gärtnereibetriebe in den ganz unterschiedlichen Arten von Größenordnungen, können heute auf die Effektivierung ihrer täglichen Arbeit, wie sie dank der Hilfe vom motorisierten Rollsieb möglich geworden ist, schon aus rein wirtschaftlichen Gründen und Erwägungen heraus, gar nicht mehr verzichten.

Das Rollsieb, vor allem in der mit einem leistungsstarkem Elektromotor ausgerüsteten und ausgestatteten Produktvariante, hat sich demzufolge einen festen Platz in der gewerblich und in der rein hobbymäßig betriebenen Art von Gärtnerei erobern und auch sichern können.

Herstellungsmaterialien

Ein solches Rollsieb ist natürlich in der praktischen Nutzung und Anwendung, tagtäglich großen Herausforderungen und materialtechnischen Strapazen ausgesetzt, die es bewältigen können muss, ohne dabei Schaden zu nehmen.

Die durch zu siebenden Arten von Materialien, sind häufig nicht nur recht schwer und mit scharfkantigen Steinen durchsetzt.

Sie sind am Ende meist auch gut durchfeuchtet und es wirken dann auch nicht ganz unerhebliche Fliehkräfte auf die gesamte Struktur, vorrangig jedoch auf die Trommel, von solch einem modernen und zeitgemäßem Rollsieb ein.

Hieraus resultiert dann die Notwendigkeit, dass vor allem die Trommel und auch das Gestell, aus entsprechend gegen Rost und Korrosion behandeltem Stahl bestehen müssen, der dann auch noch durch eine ausreichende Form der Stabilität gekennzeichnet sein muss.

Die hochwertige Verarbeitung der zylindrischen Trommel, durch entsprechendes Feuerverzinken oder durch das Eloxieren und durch andere geeignete, die Werkstoffoberfläche versiegelnde und somit dann am Ende auch in starkem Maße korrosionshemmende Maßnahmen, stellt bei dem Rollsieb demzufolge nicht nur ein Qualitätsmerkmal, sondern ganz explizit dann auch ein Kriterium für die eigentliche Kaufentscheidung dar.

Auch das Gestell, auf dem die Trommel ruht, sollte aus stabilem und gegen Korrosion gesichertem Metall, bestehen. Meist handelt es sich dabei dann um entsprechend miteinander verschweißte und verbundene Stahlröhren, die pulverbeschichtet oder in anderer Art und Weise gegen Rost geschützt sein können.

Je gröber letztendlich in der praktischen Nutzung und Anwendung von solch einem modernen Rollsieb das jeweils zu bearbeitende und zu behandelnde Material strukturiert ist, desto größer und wichtiger wird dann stets auch das Maß an Stabilität sein, welches die gesamte Konstruktion aufweisen und besitzen muss.

Man sollte also getrost vor dem Kauf von einem solchen Rollsieb, den Verkäufer dazu befragen und sich auch die verwendeten Materialien und deren Gebrauchseigenschaften gut erklären lassen.

Macht die gesamte Konstruktion einen stabilen Eindruck und weist sie nirgends blanke Metalloberflächen auf, so kann der potenzielle Käufer dann ganz getrost davon aus gehen, dass ein solches Rollsieb zuverlässig und über viele Jahre, wenn nicht Jahrzehnte, hinweg, im Garten beim Aussieben von Erden der unterschiedlichsten Art und Weise, beziehungsweise bei der Herstellung von Kompost, dann auch seinen Dienst verrichten wird.

Auch der ausreichend starke Elektromotor, von dem man nur den Schalter, den Transmissions- oder Keilriemen, sehen wird, sollte in einem stabilen Metallgehäuse mit entsprechenden Kühlrippen, verbaut und unter gebracht worden sein.

Rollsieb für Baustellen

Auch auf Baustellen ist das Rollsieb sehr beliebt. Foto: Sutichak / Depositphotos.com

Um den Transport und die Ortsveränderung von solch einem modernen Rollsieb gewährleisten zu können, sollte das Gerät sich auf Rädern befinden und mit einem entsprechendem Handgriff seitens des jeweiligen Herstellers und Produzenten ausgerüstet und ausgestattet worden sein, der ein Schieben, beziehungsweise alternativ dann auch ein Ziehen, selbst in aufgeweichtem und uferlosem Boden, ohne weiteres möglich werden lässt.

Bleibt schließlich noch der unerlässliche Stromanschluss, für den Netzbetrieb, mit welchem der Elektromotor allein in der Lage ist, seine vergleichsweise schwere Arbeit überhaupt verrichten und realisieren zu können.

Das Netzkabel sollte ausreichend lang dimensioniert und am besten vielleicht sogar aufrollbar, angeordnet sein. Bei entsprechendem Bedarf, kann es dann in der Regel problemlos durch ein Verlängerungskabel an die konkreten Bedürfnisse vor Ort angepasst werden.

Namhafte Hersteller, beziehungsweise Marken

Das hier vorzustellende und zu präsentierende Rollsieb, zumal in der aktuellen und als zeitgemäß geltenden Art und Weise der Ausführung mit dem Elektromotor, ist unter Gartenbesitzern, unter Gartenpächtern und auch unter Gartenfreunden, seit Jahren ein überaus beliebtes und populäres Utensil, welches weltweit nachgefragt und recht intensiv genutzt und verwendet wird.

Demzufolge haben sich viele Hersteller, rund um den Globus, bis auf den heutigen Tag, auf die Produktion und Herstellung, auf die Distribution und den Vertrieb und dann nicht zuletzt auch auf die kontinuierliche technische Verbesserung und Optimierung sowie auf den technischen Support, von dem Rollsieb einstellen können.

Es gibt das Rollsieb mit dem jeweils verbauten, mehr oder minder leistungsstarkem Elektromotor, dabei heute ebenso als preisgünstiges No-name-Produkt zu kaufen, wie aber auch als vergleichsweise teures und qualitativ äußerst anspruchsvolles Markenprodukt.

Wofür sich der entsprechend interessierte und ambitionierte Kunde dann am Ende beim Kauf jeweils entscheidet, ob nun für ein preisgünstiges No name oder alternativ dann auch für ein teures Rollsieb aus der Herstellung und Fertigung eines Markenproduzenten, bleibt jeweils stets eine Angelegenheit des persönlichen Geschmacks und nicht zuletzt dann auch des disponiblen Haushaltsbudgets.

Namhafte Hersteller, beziehungsweise Marken, vom hier vorzustellenden und zu präsentierenden modernen Rollsieb, sind heute beispielsweise:

  • Scheppach,
  • DEMA und
  • Wetfalia

sowie noch viele andere mehr.

In der Bundesrepublik Deutschland, gehören die hier nur beispielhaft aufgeführten und genannten Markenhersteller vom Rollsieb, jedoch zu den Bekanntesten und zu den am intensivsten Getesteten.

Der Preis

Der Preis für solch ein, mit einem elektrischen Antrieb ausgestattetes und ausgerüstetes Rollsieb, ist heute natürlich vergleichsweise hoch. Dennoch gibt es durchaus auch Preisunterschiede, die dann in der Praxis jedoch ganz überwiegend damit zusammen hängen, wie groß und leistungsstark das Gerät jeweils dimensioniert worden ist und ob es sich am Ende dann dabei jeweils um ein preisgünstiges No name oder um ein teureres Markengerät handeln wird.

Gerechnet werden muss, für ein gutes Markengerät aus der Produktion und Fertigung einer renommierten deutschen Fabrik, heute in etwa mit Preisen, die jeweils zwischen 250 Euro und knapp jeweils 400 Euro pro Gerät, angesiedelt sein können.

Gebraucht

Natürlich gibt es, wie für alle technischen Geräte und Gartenartikel, auch einen entsprechenden Gebrauchtmarkt für das hier zu präsentierende Rollsieb. Schon bei eBay-Kleinanzeigen als Bezugsquelle, für ein recht preisgünstiges Gebrauchtgerät, kann der interessierte Nutzer durchaus fündig werden und ein Schnäppchen finden.

Wo kann man ein Rollsieb kaufen?

Ein Rollsieb kaufen, das kann man heute an vielen Point of Sales, sowohl in-, wie dann aber auch stets außerhalb der berühmten digitalen Weiten vom modernen Internet.

In jeder Gartenabteilung vom Baumarkt, im Fachgeschäft für Gartenbedarf und Gartentechnik, aber dann natürlich auch im Internet (hier unter anderem schon bei Amazon) und schließlich auch in den einschlägig bekannten Versandhäusern zu Artikeln rund um den Garten, wird man in den entsprechenden Angeboten und Offerten, durchaus auch auf das Rollsieb mit dem jeweils verbauten Elektromotor stoßen können.

Ein Rollsieb leihen, beziehungsweise ausleihen oder mieten?

Wer ein Rollsieb nur für den einmaligen und singulären Gebrauch benötigt, der sollte es nicht kaufen, sondern stattdessen leihen oder gegen Entgelt mieten.

Man kann den netten Gartennachbarn nach seinem Rollsieb fragen oder sich auch im nächsten Baumarkt, beziehungsweise in einer Miet- und Verleihstation für Gartengeräte, erkundigen, ob es dort das Rollsieb zu entleihen gibt.

Rollsieb im Test

Als intensiv genutztes Gartengerät, wird das Rollsieb oft durch die Verbraucherschutzorganisationen überprüft und getestet. Die Testergebnisse werden öffentlich publiziert und münden dabei dann nicht selten in entsprechende Kaufempfehlungen in.

Mit guten Ergebnissen schnitten dabei regelmäßig ab, die Rollsiebe der Hersteller

  • Scheppach,
  • DEMA und
  • Westfalia

sowie einiger anderer mehr.

Ähnliche Produkte

Letzte Aktualisierung am 25.02.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API