Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Eine Schaumpistole reinigen, Schritt für Schritt

Die sogenannte Schaumpistole ist immer dann ein unentbehrliches Werkzeug und Equipment, sobald es darum geht, Bauschaum oder Montageschaum ausbringen zu müssen. Da die Behälter, mit denen solch eine Bauschaumpistole dabei im Allgemeinen verbunden werden muss, heute unter Druck stehen, spielt auch der Sicherheitsaspekt im Zusammenhang mit der Schaumpistole, stets eine ganz herausragende und wichtige Rolle.

Bauschaum kann mit einer solchen Schaumpistole nur dann in der geforderten Menge und Qualität ausgebracht werden, wenn sich das gesamte technische Equipment, zu dem insbesondere auch die Schaumpistole gezählt werden muss, in einem hervorragenden technischen Zustand befindet.

Das Reinigen der Schaumpistole, ist daher am besten gleich unmittelbar nach dem jeweiligen Ausbringen vom Bau- oder vom Montageschaum vorzunehmen, noch ehe dieser nämlich vollständig zu einer steinharten und betonartigen Masse aushärten kann.

Warum muss man eine Schaumpistole reinigen?

Dafür, dass eine solche Schaumpistole letztendlich regelmäßig und am besten gleich unmittelbar nach einer erfolgten Benutzung, gründlich und umfassend gereinigt werden sollte, gibt es letztendlich gleich mehrere Arten von stichhaltigen Begründungen, die überwiegend im funktionalen und im sicherheitstechnischen Bereich zu suchen sind.

Die Schaumpistole eignet sich nämlich für mehrere und nacheinander erfolgende Anwendungen und Einsätze.Dabei wird jeweils der im Druckbehälter befindliche Schaum, unter großem Druck durch die Schaumpistole und die daran befindliche Düse gepresst.

Ist die Schaumpistole jedoch durch ausgehärteten Montageschaum von der letzten Anwendung verstopft, so stellt das nicht nur ein Sicherheitsrisiko für den jeweiligen Nutzer und Anwender dar. Auch das Dosieren vom Montageschaum, kann mit einer dergestalt verstopften Schaumpistole nicht in der korrekten Art und Weise erfolgen.

Im Extremfall, kann überhaupt gar kein Montageschaum mehr die Düse passieren und das unzureichend gereinigte Gerät, kann nicht zum Einsatz gelangen.

Wie oft sollte man eine Schaumpistole reinigen?

Es wurde ja eingangs schon auf den wichtigen Umstand hin gewiesen, wonach es sinnvoll und zweckmäßig ist, eine solche Schaumpistole am besten gleich unmittelbar nach einem erfolgten Einsatz, zu säubern und entsprechend gründlich zu reinigen.

Dies ist schon ganz allein deswegen sinnvoll und zweckmäßig, weil dann nämlich der Montageschaum oder Bauschaum, noch nicht zu der charakteristischen steinharten und betonartig wirkenden Masse aushärten konnte, die gut dazu geeignet ist, um zum Beispiel auch die Düse von solch einer Schaumpistole vollständig verstopfen und blockieren zu können.

Ist die Masse vom Montageschaum dagegen noch entsprechend weich, so gestalte sich die Prozedur der Reinigung der Schaumpistole wesentlich einfacher, schneller und effizienter. Es muss weniger Druck ausgeübt werden und der gewünschte Reinigungserfolg, stellt sich dann auch deutlich schneller ein.

Schaumpistole reinigen

Eine Schaumpistole kann man mit einem Schaumpistolenreiniger säubern.

Zum Schaumpistole reinigen, gleich unmittelbar nach erfolgtem Einsatz des Gerätes, stehen dem Nutzer dann vielfältige Mittel und Möglichkeiten zur Verfügung. Heute gibt es den sogenannten Schaumpistolenreiniger schon im Einzelhandel, hier zum Beispiel im Baumarkt oder auch im Internet, direkt zu kaufen oder zur Lieferung bis nach Hause zu bestellen.

Unmittelbar nach dem Einsatz angewendet, lässt sich so oder auch mit anderen Mitteln, wie zum Beispiel mit Aceton, welches geeignet ist, um den Bauschaum vollständig auflösen zu können, ein guter Erfolg erzielen und garantieren.

Die rechtzeitig und gründlich durchgeführte Reinigungsprozedur bei der Schaumpistole, garantiert und gewährleistet dabei stets deren optimale Einsetzbarkeit bei den unterschiedlichsten Arten von Bauvorhaben, ob nun im gewerblichen oder im privaten Bereich.

Die Reinigung der Schaumpistole, gleich unmittelbar nach ihrem Einsatz, durchgeführt und realisiert mit den richtigen und zweckmäßigen Hilfsmitteln, nimmt dabei nicht gleich mehrere Stunden in Anspruch, sondern ist in der Regel innerhalb von kurzer Zeit durchführbar.

Diese Prozedur lohnt sich allerdings und man sollte es sich daher am besten gleich zur festen Angewohnheit machen, die Schaumpistole zunächst erst einmal zu überprüfen und entsprechend zu reinigen, nachdem man sie einmal benutzt und angewendet hat.

Mit Schaumpistolenreiniger

Wie eingangs schon erwähnt worden ist, so gibt es den Schaumpistolenreiniger heute im Handel und im Internet als fertiges Produkt und bereit zur Anwendung und zum Einsatz, zu kaufen oder zu bestellen.

Bekannte und renommierte Hersteller und Produzenten, so zum Beispiel unter anderem auch E-Coll, Soudal und Den Braven, bringen das Produkt als Schaumpistolenreiniger für PU-Schaum, heute auf den Markt, ob nun in- oder auch außerhalb vom modernen Internet.

Diese Produkte sind ganz hervorragend dazu geeignet, um Montageschaum oder auch Bauschaum, in den ganz unterschiedlichen Graden seiner jeweiligen Aushärtung, aus einer solchen Schaumpistole entfernen zu können.

Den Schaumpistolenreiniger gibt es heute meist in der praktischen Dose zu jeweils 500 ml Inhalt, zu kaufen oder im Internet zu bestellen. Aus den Ventilen und den anderen Komponenten von solch einer Schaumpistole, lässt sich der Bau- und Montageschaum mit einer Anwendung jeweils sicher und vollständig entfernen und beseitigen.

Zur Anwendung vom Schaumpistolenreiniger genügt es, wenn dieser jeweils auf das zu reinigende und zu säubernde Objekt aufgesprüht wird. Dort sollte de Schaumpistolenreiniger dann eine gewisse Zeit entsprechend einwirken können, ehe er schließlich wieder abgewischt werden kann.

Auch von den glatten metallischen Arten der Oberflächen und der äußeren Strukturen von solch einer Schaumpistole, lässt sich der Bauschaum oder Montageschaum meist problemlos mit dem hier vorzustellenden Schaumpistolenreiniger entfernen und beseitigen.

Aber nicht nur frischer PU-Schaum, PUR-Schaum, Bau- und Montageschaum, sondern natürlich stets auch die entsprechend ausgehärteten Reste dieser beliebten Baustoffe, lassen sich mit dem Pistolenschaumreiniger schon in kurzer Zeit effektiv beseitigen und von der Pistole entfernen. Auch viele andere Arten der Bau-, Kleb- und Dichtstoffe, können heute mit gutem Erfolg der Reinigungsprozedur mit dem Pistolenschaumreiniger unterzogen werden.

In de Regel, kann der hier vorzustellende und zu präsentierende Pistolenschaumreiniger, wie ihn viele namhafte Hersteller und Produzenten heute auf den internationalen Markt bringen, bis zu insgesamt 12 Monaten gelagert werden, ohne dass er seine Wirksamkeit dadurch verlieren könnte.

All die hier nur beispielhaft aufgeführten Produkteigenschaften, tragen insgesamt dazu bei, dass der Pistolenschaumreiniger insgesamt zu den beliebtesten und populärsten Reinigungsmöglichkeiten überhaupt gerechnet werden kann, die dm Nutzer und Anwender heute zur Behandlung der Schaumpistole nach dem Einsatz und nach der Anwendung zur Verfügung stehen.

Der Schaumpistolenreiniger, konnte sich in der Praxis schon vielfach als Lösungs- und als hoch effektives Reinigungsmittel, bestens bewähren und entsprechend beweisen.

Schaumpistole reinigen ohne Reiniger

Aber auch ohne den soeben vorgestellten und präsentierten Schaumpistolenreiniger, lässt sich das technische Equipment mit gutem Erfolg behandeln. Hierfür stehen dem Handwerker oder dem Heimwerker, dann gleich mehrere unterschiedliche Arten von Alternativen zur Verfügung.

Auf das Aceton, welches letztendlich ganz hervorragend dazu geeignet ist, um praktisch alle bekannte Arten von PU-Schaum, von PUR-Schaum, von Bau- und von Montageschaum, praktisch vollständig auflösen und beseitigen zu können, wurde ja im bisherigen Textverlauf auch schon eingegangen und verwiesen.

Neben dem speziellen Pistolenschaumreiniger, gibt es im Handel und im Internet heute auch schon den sogenannten PU-Schaum-Entferner, direkt zu kaufen oder zur Lieferung bis nach Hause zu bestellen.

Auch diese Arten von Produkten, eignen und empfehlen sich heute ganz hervorragend dazu, um auch die Schaumpistole damit säubern und entsprechend reinigen zu können. Hinsichtlich ihrer Wirksamkeit und Effektivität, stehen sie den handelsüblichen Arten vom Pistolenschaumreiniger heute praktisch nicht nach.

Ob nun Aceton oder dann alternativ auch der aufgeführte und vorgestellte PU-Schaum-Entferner, die Anwendung und Applizierung der vorgestellten chemischen Substanzen und Lösungsmittel, unterscheidet sich dabei nicht von der Vorgehensweise mit dem Pistolenschaumentferner.

Auch hier lassen sich, ob nun bei der Düse oder bei den sonstigen Arten von Oberflächen bei der Schaumpistole, schon nach kurzer Einwirkdauer ganz hervorragende und beachtliche Reinigungserfolge erzielen.

Schaumpistole reinigen, Schritt für Schritt erklärt

Da es sich bei solch einer Schaumpistole auf den aller ersten Blick um ein relativ komplexes und technisch anspruchsvolles Gerät und Equipment handelt, ist es an dieser Stelle absolut sinnvoll und zweckmäßig, wenn die Reinigungsprozedur der Schaumpistole Schritt für Schritt erklärt und vorgestellt wird, damit er Erfolg sich alsbald einstellen kann und dabei Fehler möglichst vermieden werden können.

Man sollte dabei am besten immer, nach dem hier vorgestellten und präsentierten Schema zur Reinigung und Säuberung von solch einer Schaumpistole vorgehen und dieses möglichst auch verinnerlichen.

Es hat sich dabei vor allem auch stets bewährt, wenn die nachfolgend genannten Vorsichtsmaßnahmen, umfassend Berücksichtigung bei der entsprechenden Reinigugsprozedur finden können.

Vorsichtsmaßnahmen

Es wurde eingangs schon auf den Umgang verwiesen, wonach es sich bei solch einem Produkt, bestehend aus Schaumbehälter und aus Pistole, um ein unter Druck stehendes Gebinde handelt, welches dann natürlich entsprechende Vorsichtsmaßnahmen seitens des Handwerkers oder Heimwerkers erforderlich werden lässt.

Die Druckbehälter sollten daher auch bei der Reinigungsprozedur niemals in die unmittelbare Nähe von Feuer gelangen und sie dürfen dann auch keinesfalls erhitzt oder erwärmt werden, um sie zum Beispiel leichter reinigen und säubern zu können.

Man sollte Schutzhandschuhe tragen und auch die entsprechenden Räume, in denen solch eine Schaumpistole gereinigt und gesäubert werden soll, stets gut durchlüften.

Auch das Rauchen, sollte beim Pistolenschaum entfernen möglichst vermieden und unterlassen werden, da die meisten, der heute handelsüblichen Arten, vom Pistolenschaumreiniger, generell hoch entzündlich sind.

Unter Beachtung der hier aufgeführten Arten von Vorsichtsmaßnahmen, sollte die Reinigungsprozedur von der Schaumpistole sich letztendlich recht erfolgreich gestalten lassen. Auch sollte dabei möglichst berücksichtigt und beherzigt werden, dass solche Dosen, als Druckbehälter, möglichst nicht in die Hände von Kindern gelangen dürfen.

Druckbehälter sind kein Spielzug, sondern verfügen, selbst im anscheinend vollständig entleerten Zustand, stets noch über eine entsprechende Brisanz, die das Beherzigen von entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen unerlässlich werden lässt.

Die Dose entfernen

An aller erster Stelle der hier vorzustellenden Reinigungsprozedur, steht stets das Entfernen der Dose mit dem Montageschaum von der zu reinigenden Schaumpistole. Dabei sollte durch den Handwerker, beziehungsweise durch den Heimwerker, dann jeweils bedacht und berücksichtigt werden, dass die Dose unter Druck steht.

Damit der Druck dabei recht langsam ausgeglichen werden kann, muss die Dose stets ganz besonders langsam von der zu reinigenden Pistole abgeschraubt werden. Hierbei signalisiert dann das charakteristische Zischen, dass der Druckausgleich entsprechend erfolgt ist.

Sind Druckbehälter und Schaumpistole dann entsprechend voneinander getrennt worden, so kann nun mit de Reinigungsprozedur des technischen Equipments durch den Handwerker oder durch den Heimwerker, entsprechend begonnen werden

Den Aufsatz gründlich säubern

Zu jeder heute handelsüblichen Schaumpistole, gehört ein sogenannter Aufsatz, welcher für das druckdichte Verbinden von Dose und Pistole letztendlich dann in der Praxis verantwortlich zeichnet. Dieser sollte im aller ersten Schritt nach dem Anschrauben, gründlich gereinigt und gesäubert werden.

Dazu wird dieser Aufsatz am besten mit dem bereits vorgestellten Schaumpistolenreiniger gründlich überall eingesprüht und der Aufsatz wird dann am Ende noch einmal trocken abgewischt.

Nun ist der Aufsatz gesäubert und getrocknet und kann theoretisch schon wieder für eine weitere Einsatzprozedur zum Ausbringen vom PU-Schaum, vom PUR-Schaum, vom Bau- oder vom Montageschaum, genutzt und verwendet werden.

Die Pistole innen reinigen

Aber auch das Innenleben einer solchen handelsüblichen Schaumpistole, sollte heute sehr gründlich nach jeder erfolgten Anwendung, gereinigt und entsprechend gesäubert werden. Dazu wird am einfachsten der Pistolenreiniger selbst, anstelle de sonst üblichen Dose mit dem Bauschaum, in die entsprechend zu säubernde Schaumpistole eingedreht.

Sind Reinigerdose und die Schaumpistole dann fest miteinander verbunden worden, so kann nun durch den Handwerker oder durch den Heimwerker, der Abzug betätigt werden. Dabei fließt oder strömt dann der Pistolenreiniger durch das gesamte Innere der Schaumpistole und säubert diese dabei gründlich.

Die Schaumpistole sollte man nach jeder Anwendung reinigen

Die Schaumpistole sollte man nach jeder Anwendung reinigen. | Foto: / Depositphotos.com

Eine eingetrocknete Schaumpistole reinigen

Auch eine bereits schon eingetrocknete Schaumpistole, lässt sich heute noch mit Erfolg reinigen und dann zur weiteren Nutzung und Verwendung entsprechend präparieren. Hierzu sollte man sich speziellen Bauschaumlöser im Handel oder dann auch im Internet besorgen.

So weit möglich, sollte dann die eingetrocknete Schaumpistole zerlegt und entsprechend auseinander genommen werden. Die Teile gilt es nun, gründlich im Bauschaumlöser einzulegen, bis der ausgehärtete Schaum vollständig aufgelöst werden konnte. Erst dann kann die Schaumpistole wieder komplettiert und zusammen gebaut werden.

Das Reinigen der bereits eingetrockneten Schaumpistole, ist meist auf eine unterlassene Reinigung, am Ende einer erfolgten Nutzung und Anwendung, seitens des Handwerkers oder des Heimwerkers, zurück zu führen. Es ist eine etwas mühseligere Art der Prozedur, die, richtig durchgeführt, dennoch am Ende zum Erfolg führen wird.

Eine verstopfte Schaumpistole reinigen

Die verstopfte Schaumpistole ist meist dadurch gekennzeichnet, dass sich ausgehärteter Baumschaum im Lauf oder in der Düse fest gesetzt hat, der die weitere Nutzung und Anwendung unmöglich machen kann.

Um die verstopfte Schaumpistole reinigen zu können, wird diese von der Dose mit dem restlichem Bauschaum getrennt, indem sie vorsichtig abgeschraubt werden muss, wie oben schon beschrieben. Nun wird die Schaumpistole auf die Dose mit dem Schaumreiniger aufgeschraubt und der Abzug wird vorsichtig immer wieder kurz betätigt.

Eine zweite Option besteht aber auch darin, die gesamte Schaumpistole in einer Schale oder in einem Behältnis mit Reinigungsflüssigkeit jeweils so lange einzulegen, bis der gesamte ausgehärtete Bauschaum dadurch vollständig aufgelöst werden konnte.

Letzte Aktualisierung am 15.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *