Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Standmarkise

Grundsätzlich ist die sogenannte Markise, die es nun im folgenden Text vorzustellen und zu präsentieren gilt, eine recht traditionsreiche Einrichtung zum Sonnen- und dabei dann stets auch zum entsprechenden Sichtschutz.

So nimmt es dann letztendlich auch nicht weiter Wunder, dass sich die Standmarkise auch vor allem in solchen Ländern und Regionen finden lässt, die über viele Sonnenstunden je Tag verfügen.

Die Standmarkise kann jedoch optional in der Praxis dann auch nicht nur dem eigentlichen Sonnenschutz oder dem Sichtschutz dienen. Sie lässt sich mit ebensolchem Erfolg nämlich auch als Maßnahme und als Einrichtung zum Regenschutz, nutzen und und zur Anwendung bringen.

Erfunden wurde die Markise vermutlich schon in der Zeit der klassischen Antike. Insbesondere im sonnendurchfluteten Süden des benachbarten Landes Frankreich, kam die Markise dann vorrangig im beginnenden 18. Jahrhundert immer stärker zum Einsatz und zur Anwendung und sie wurde hier weiter entwickelt und immer weiter verbessert und dann auch gezielt verfeinert.

Traditionell repräsentierte die Markise dabei vor allem im Frankreich des beginnenden 18. Jahrhunderts, ein eher leichtes und filigranes Sonnendach, beziehungsweise wahlweise dann auch einen Sicht- und Regenschutz, wie er über Fensternischen und dann natürlich auch über entsprechenden Türöffnungen, zum Einsatz und zur Anwendung gebracht werden konnte.

Aktuelle Standmarkise Bestseller

Bestseller Nr. 1
vidaXL Standmarkise Kippbar Gartenmarkise Markise Sonnenschutz Pavillon Garten
  • Farbe: Anthrazitgrau
  • Rahmenmaterial: pulverbeschichteter Stahl
  • Gewebematerial: 100% Polyester
  • Abmessungen: 350 x 250 x 225 cm (L x B x H)
  • Mit einem kippbaren, einziehbaren Dach
Bestseller Nr. 2
QUICK STAR Standmarkise Gelenkarm Markise London 3x4 Sand inkl. Schutzhülle
  • Gesamtmaß: 300x400cm Höhe 235cm
  • Bezug: 100% Polyester, 280 g/m² / Bezugfarbe: Sand
  • Gelenkarme und Aufrollbarren aus Aluminium, Standbeine 50x50mm mit Fuß aus Stahl lackiert
  • Ausfall 200cm je Seite / Neigungswinkel stufenlos verstellbar
  • Inklusiv Schutzhülle aus Polyester
Bestseller Nr. 3
Outsunny Gartenmarkise Markise mit Faltarm Kurbel Terrasse Creme 4,5x3,42m Standmarkise
4 Bewertungen
Outsunny Gartenmarkise Markise mit Faltarm Kurbel Terrasse Creme 4,5x3,42m Standmarkise
  • Hochwertige Standmarkise: Ihren flexiblen Schattenspender können Sie ideal in Ihrem Garten oder auf der Terrasse aufstellen. Die Farbkombination aus edlem Weiß und beruhigendem Cremefarben ergänzt Ihren Außenbereich perfekt.
  • Starke Konstruktion: Für erstklassige Stabilität und Standfestigkeit sorgt das hochwertige Gestell aus pulverbeschichtetem Metall. Das Material zeigt sich robust, langlebig und witterungsbeständig.
  • Witterungsbeständiges Dach: Als Markisenstoff dient PU-beschichtetes Polyester. Das Material ist wasserabweisend und spendet Ihnen angenehmen Schatten. Mit der Handkurbel können Sie das Dach einfach aufspannen und einrollen.
  • Flexibel verstellbar: Durch die beiden Faltarme können Sie den Neigungswinkel des Dachs ganz einfach dem derzeitigen Sonnenstand anpassen. So sitzen Sie immer im Schatten.
  • Maße: L450 x B342 x H250cm, Kurbellänge 148cm, Fußmaße L90 x W60cm, Ø Stützstange 50mm, Gewicht 16kg.
Bestseller Nr. 4
Outsunny Gartenmarkise Markise mit Faltarm Kurbel Terrasse Grau 2,95x2,94m Standmarkise
5 Bewertungen
Outsunny Gartenmarkise Markise mit Faltarm Kurbel Terrasse Grau 2,95x2,94m Standmarkise
  • Hochwertige Standmarkise: Ihren flexiblen Schattenspender können Sie ideal in Ihrem Garten oder auf der Terrasse aufstellen. Die Farbkombination aus edlem Weiß und modernem Grau ergänzt Ihren Außenbereich perfekt.
  • Starke Konstruktion: Für erstklassige Stabilität und Standfestigkeit sorgt das hochwertige Gestell aus pulverbeschichtetem Metall. Das Material zeigt sich robust, langlebig und witterungsbeständig.
  • Witterungsbeständiges Dach: Als Markisenstoff dient PU-beschichtetes Polyester. Das Material ist wasserabweisend und spendet Ihnen angenehmen Schatten. Mit der Handkurbel können Sie das Dach einfach aufspannen und einrollen.
  • Flexibel verstellbar: Durch die beiden Faltarme können Sie den Neigungswinkel des Dachs ganz einfach dem derzeitigen Sonnenstand anpassen. So sitzen Sie immer im Schatten.
  • Maße: L295 x B294 x H250cm, Kurbellänge 148cm, Fußmaße L90 x W60cm, Ø Stützstange 50mm, Gewicht 16kg.
Bestseller Nr. 5
vidaXL Standmarkise Gartenmarkise Stand Markise Sonnenschutz Pavillon Garten
  • Farbe: Creme
  • Rahmenmaterial: pulverbeschichteter Stahl
  • Gewebematerial: 100% Polyester
  • Abmessungen: 350 x 250 x 225 cm (L x B x H)
  • Mit einem kippbaren Schiebedach

Was ist eine Standmarkise?

Es wurde eingangs im Text ja schon zum Ausdruck gebracht, dass gerade im Frankreich des beginnenden 18. Jahrhunderts, eine umfassende Verfeinerung und dabei natürlich dann stets auch eine entsprechende Weiterentwicklung, der bis dahin vorhandenen Arten von Markisen, einzusetzen begann.

Die Anwendungsmöglichkeiten und natürlich auch die Varianten der Markise, begannen sich voll zu entfalten. Die Standmarkise ist jedoch keine traditionelle Form der Markise, wie sie an den Wänden der Häuser, über Fenster- und Türnischen, befestigt und arretiert und dann bei entsprechendem Bedarf nach außen hin aufgezogen werden konnte.

Die Standmarkise steht, wie es die charakteristische Produktbezeichnung bereits schon verraten dürfte, auf zwei eigenen und meist metallenen Beinen. Sie erinnert dabei stets an das Dach einer Hollywoodschaukel, das zwar noch auf den beiden Seitenteilen steht, bei dem allerdings die eigentliche Schaukel entfernt worden ist.

Eine Standmarkise ist somit ein flexibler transportabler Sonnenschutz, der zum Beispiel bei entsprechendem Bedarf, draußen, im Garten oder auf der Terrasse, gezielt über Stühlen und anderen Sitzgelegenheiten, aufgestellt werden kann. Die Standmarkise ist somit völlig autark und im Unterschied zur konventionellen Art der Markise, völlig unabhängig von Gebäuden und von Gebäudewänden.

Die Standmarkise kann im Winter, wenn man sie nicht benötigt, dann auch zusammen gefaltet, beziehungsweise abgebaut und in geschlossenen Räumlichkeiten aufbewahrt werden.

Dadurch ist sie dann vor den herbstlichen und den winterlichen Witterungsunbilden völlig geschützt, was dann letztendlich stets auch ihrer jeweiligen Lebensdauer sehr zugute kommen dürfte.

Anwendungsbereiche

Wie eingangs auch schon erwähnt und aufgeführt worden ist, so handelt es sich bei der hier vorzustellenden und zu präsentierenden sogenannten Standmarkise, um einen individuellen, flexiblen und am Ende dann sogar auch transportablen Sonnenschutz aus einem entsprechend geeignetem Material, der bedarfsgerecht flexibel und mobil genutzt und zielgerichtet im Freien eingesetzt werden kann.

Die Standmarkise ist extrem leicht zu transportieren und kann daher bei entsprechendem Bedarf auch als flexibler und transportabler Sonnenschutz für Personen mit empfindlicher Haut oder mit Sonnenallergien, genutzt und eingesetzt werden. Aber auch auf Ausflügen und bei Picknicks, kann die hier vorzustellende Standmarkise ihren jeweiligen Besitzer und dessen Familie begleiten.

Besonders auch in völlig baum- und somit dann letztendlich in schattenlosen Arten von Landschaften und von Arealen, hat sich die Nutzung und Verwendung der Standmarkise als sommerlicher Schattenspender bei extremen Temperaturen, gut bezahlt gemacht und umfassend bewähren können.

Aber auch als praktisch jederzeit einsatzbereiter Regenschutz, bei plötzlich auftretenden sommerlichen Regengüssen oder gar bei hochsommerlichen Gewittern, leistet eine solche Standmarkise im Freien heute gute Dienste.

Auch

  • Lebensmittel,
  • Fahrräder,
  • Kinderwagen oder
  • hitzeempfindliches Equipment,

kann bei entsprechendem Bedarf praktisch jederzeit und überall unter diesem praktischen mobilen Schattenspender aufbewahrt werden.

Gängige Maße

Da es sich bei der hier vorzustellenden und zu präsentierenden Standmarkise letztendlich um ein Angebot handelt, welches in recht unterschiedlichen Arten von Ausführungen, von Produktvarianten und auch von Preisklassen, im Fachhandel, im Baumarkt und dann auch in den berühmten digitalen Weiten vom modernen Internet oder auch im Spezialkatalog, zu haben ist, sind auch die erhältlichen Maß recht unterschiedlich und verschieden.

Gängige Maße bei der heute allgemein handelsüblichen Standmarkise, sind zum Beispiel die Dimensionierungen in

  • 295 cm x 295 cm,
  • 295 cm x 294 cm,
  • 375 cm x 250 cm,
  • 300 cm x 300 cm,
  • 400 cm x 400 cm oder gar
  • 600 cm x 600 cm

und viele andere mehr.

Wunschgemäß und bedarfsgerecht, kann der potenziell interessierte Nutzer von solch einer Standmarkise für Garten der Terrasse, dabei die jeweilige Größe des oben befindlichen Sonnensegels auswählen. Aber auch hinsichtlich der lichten Höhe der Standmarkise, gibt es teils recht erhebliche Unterschiede bei den am Markt oder im Internet, beziehungsweise dann auch im Spezialkatalog, erhältlichen Arten von Produkten.

Im Allgemeinen ist es heute üblich, dass sich das Sonnensegel einer solchen modernen Standmarkise dabei regelmäßig in einer jeweiligen Höhe von 205 cm über dem Boden befindet. Dies ist erforderlich und repräsentiert jeweils auch das Standardmaß, um einen optimalen Sonnen- und auch Regenschutz für darunter befindliche Personen noch gewährleisten und garantieren zu können.

Standmarkise

Foto: montego / Depositphotos.com

Auch bei schräg eintreffenden Sonnenstrahlen, zum Beispiel von der Morgen- oder auch von der Abendsonne und dann nicht zuletzt auch bei schräg einfallenden Regenschauern, ist so grundsätzlich noch eine optimale Schutzwirkung gegenüber diesen störenden und unter Umständen recht unangenehmen Witterungsfaktoren, durch solch eine moderne Standmarkise zu erzielen und für den jeweiligen Nutzer zu gewährleisten.

Die Maße sind vor allem in Bezug auf die jeweils im Einzelfall vorhandenen Platzverhältnisse wichtig, wenn eine solche Standmarkise zum Beispiel auf einer Terrasse oder auf einem Balkon genutzt und zum Einsatz gebracht werden soll. Auch immer dann, wenn mehrere Stühle oder Zwei- oder gar Dreisitzer unter einer solchen Standmarkise beschattet und vor Regen geschützt aufgestellt werden sollen, ist auf eine entsprechende Dimensionierung zu achten.

Bei der Produktversion der sogenannten Standmarkise in den Ausführungen als 4 x 4, ist es bei entsprechender Größe des jeweils verspannten Sonnensegels, dann im Extremfall sogar auch möglich, einen kompletten kleinen Tisch und zwei Stühle darunter zu platzieren. So wird zum Beispiel auch das Dinner für zwei Personen, am hochsommerlichen Strand, komplett im Schatten, möglich gemacht und realisierbar.

Die Standmarkise 4 x 4

Die im folgenden Textabschnitt nun vorzustellende und zu präsentierende sogenannte Standmarkise 4 x 4, hat ihren Namen und ihre ganz charakteristische Produktbezeichnung jedoch nicht daher, weil sie auf insgesamt 4 Füßen steht. Auch die Standmarkise 4 x 4 steht nämlich grundsätzlich nur auf insgesamt jeweils 2 stabilen Füßen aus Metall und die Bezeichnung 4 x 4 rührt von den jeweiligen Seitenmaßen her.

Die Standmarkise 4 x 4 ist die größte, der heute im Handel und im Internet erhältlichen Arten und Produktversionen der hier vorzustellenden und zu charakterisierenden Standmarkise.

Ihre seitlichen Abmessungen beim aufgespannten Sonnensegel, liegen grundsätzlich bei jeweils 400 cm x 400 cm.

Daher die Produktbezeichnung als 4 x 4. Der Schattenwurf einer solchen, im Einzelfall dann durchaus als imposant zu bezeichnenden Konstruktion, kann, wie schon aufgeführt, dabei so massiv sein, dass sogar ein kompletter Tisch, inklusive Bestuhlung, darunter Platz finde kann.

Aufgrund der Größe der gesamten Konstruktion und des daraus dann konkret resultierenden Materialbedarfes sowie der geforderten Stabilität auch in Sachen Winddruck, ist eine solche Standmarkise 4 x 4 dann letztendlich auch entsprechend teuer.

Für die Anlagen, kann zum Beispiel auch schon bei Amazon, mit einem Anschaffungspreis von jeweils knapp 600 Euro, gerechnet und kalkuliert werden. Auch im zusammen gefalteten und abgebauten Zustand, muss dann durch den jeweiligen Besitzer und Nutzer, zum Beispiel über das Winterhalbjahr, mit einem entsprechend großen Platzbedarf für die Standmarkise 4 x 4 gerechnet werden, wenn diese zum Beispiel in einer Garage aufbewahrt und untergebracht werden soll.

Herstellungsmaterialien

Da die hier zu charakterisierende Standmarkise in ihrer praktischen Nutzung und Anwendung ausschließlich im Außenbereich zum Einsatz gelangen soll und im Extremfall dann auch das ganze Sommerhalbjahr draußen befindlich sein wird, muss sie auch mit den entsprechenden sommerlichen Witterungseinflüssen, beziehungsweise Witterungsunbilden, gut fertig werden können.

Hierzu gehören Windböen und sommerliche Regengüsse dann in der Praxis ebenso dazu, wie auch die gefürchtete bleichende Wirkung der UV-Strahlung der intensiven hochsommerlichen Sonne oder der morgendliche Tau, der sich natürlich dann auch stets auf solch einer Anlage bemerkbar machen kann und wird

Dies hat dann natürlich in der Praxis auch entsprechende Konsequenzen für die verwendeten Herstellungsmaterialien, die zu solch einer Standmarkise genutzt und eingesetzt werden können und müssen.

Während traditionell und im Frankreich des beginnenden 18. Jahrhunderts, Materialien und Werkstoffe wie Holz und Leinen zum Einsatz gelangt sind, werden heute und im Hinblick auf Lebens- und Nutzungsdauer, wohl überwiegend pulverbeschichtete Stähle für das Gestell und beschichtete und gegen Ausbleichen und Schimmelbildung behandelte Stoffe und Materialien, für das Spanndach zum Einsatz gebracht.

Dennoch gibt es die Standmarkise heute auch noch, ausgeführt aus den traditionellen Materialien von Echtholz und Leinen, für entsprechend hohe Preise in- und außerhalb der berühmten digitalen Weiten vom modernen Internet, zu kaufen oder zur Lieferung bis nach Hause zu bestellen.

Das Spanntuch, welches in der Praxis dann oft und gern auch als Markisentuch bezeichnet und charakterisiert werden kann, besteht daher dann heute oft auch aus

  • Acryl,
  • aus PVC oder optional dann auch
  • aus Polyester.

Gerade an die Verarbeitung und an die Haltbarkeit von solch einem Markisentuch, werden heute seitens der Verbraucher ganz besonders hohe Anforderungen und Erwartungen gestellt. Diese fokussieren sich dann im Allgemeinen auf Wasserdichtigkeit, auf Farbbeständigkeit und auf einen entsprechenden Schutz der oftmals farbenfrohen Oberfläche, gegen das so gefürchtete Ausbleichen infolge der starken UV-Einstrahlung der hochsommerlichen Sonne.

Die Standmarkise Dubai

Die sogenannte Standmarkise Dubai, stellt eine weitere beliebte und begehrte Produktvariante der hier vorzustellenden und zu präsentierenden Standmarkise dar. Die beliebte und ungemein populäre Standmarkise Dubai zählt heute regelrecht zu den Rennern unter den erhältlichen Standmarkisen, die es in- und auch außerhalb vom modernen Internet zu kaufen oder zu bestellen gibt.

Meist ist die Standmarkise Dubai immer sehr schnell ausverkauft, weshalb es sich empfiehlt, bei entsprechendem Interesse und bei einer ernsthaft vorhandenen Kaufabsicht, nicht zu lange zu warten. Produziert wird sie unter anderem auch von QUICK STAR. Der Preis liegt bei knapp 260 Euro.

Die Standmarkise Dubai ist heute selbstverständlich in verschiedenen Farben im Handel und im Internet, beziehungsweise im Spezialkatalog, für Jedermann erhältlich. Ihre standardmäßigen anzutreffenden Abmessungen betragen 375 cm x 250 cm, womit sie bereits vergleichsweise groß ausfällt und sich durch einen entsprechend nutzbaren Schattenwurf auszeichnet.

Die lichte Höhe der gesamten Konstruktion, beträgt bei der Standmarkise Dubai jeweils insgesamt 220 cm. Ihr charakteristisches Aussehen, in Form und Gestalt des als sogenanntes Raffdach ausgeführten Spann- oder auch Markisentuches, führte dann letztendlich auch zur Namensgebung für dieses so ungemein beliebt und populäre Produkt. Das Raffdach ist überdies dann auch noch entsprechend variabel verschiebbar.

Die elektrische Standmarkise

Die elektrische Standmarkise verfügt, wie bereits auch schon aus der charakteristischen Produktbezeichnung deutlich wird, über die Option und Möglichkeit zur elektrischen Entfaltung vom Pergolendach, beziehungsweise vom Spann- oder Markisentuch.

Bei den sonst üblichen konventionellen und deutlich preisgünstigeren Standmarkisen, muss die Entfaltung oder Verschiebung vom Markisentuch jeweils per Hand erfolgen und vorgenommen werden.

Die einseitige Standmarkise

Die sogenannte einseitige Standmarkise, stellt eine weitere und heute allgemein handelsübliche Spielart der Standmarkise dar. Die einseitige Standmarkise besitzt nur einen einzigen metallenen Ständer, wie es die Produktbezeichnung schon verrät. Dieser ist aus Stabilitätsgründen heraus, meist unmittelbar in der Mitte befindlich, was der ganzen Konstruktion dann ein quasi pilzartiges Aussehen verleiht.

Standmarkise einseitig

Foto: shippee / Depositphotos.com

Eine Standmarkise aufbauen

Zum Aufbauen einer solchen handelsüblichen Standmarkise, sollte man unbedingt den meist beiliegenden Aufbau- und Installationsanleitungen des jeweiligen Herstellers oder Produzenten folgen. Meist sind die Anleitungen mehrsprachig ausgeführt und mit entsprechenden Bildern, beziehungsweise Piktogrammen, versehen worden, was den Aufbau der Anlage ungemein erleichtert. Ferner ist auch der jeweilige Werkzeug- und Hilfsmittelbedarf in solch einer Aufbauanleitung oder in dem betreffenden Manual spezifiziert worden.

Kommt die jeweilige Standmarkise dann vielleicht aus Fernost, so muss damit gerechnet werden, dass das beliegende Manual im Extremfall ganz ausschließlich auf Chinesisch, beziehungsweise auf Koreanisch, abgefasst sein kann. Doch ist der Aufbau der Produkte meist selbsterklärend.

Namhafte Hersteller, beziehungsweise Marken

Namhafte Hersteller, beziehungsweise Marken, die heute die Standmarkise produzieren und anschließend dann entsprechend distribuieren, sind unter anderem auch

  • BaHaMa,
  • BIKATEC,
  • Shademaker,
  • die Heinrich Zangenberg GmbH,
  • die Glatz AG,
  • die Bahama GmbH

und noch viele andere mehr.

Wo kann man eine Standmarkise kaufen?

Eine Standmarkise kaufen, dass kann man heute zum Beispiel im Baumarkt, im Fachgeschäft für Sonnenschutz oder im Internet, beziehungsweise im einschlägigen Spezialkatalog.

Standmarkisen im Test

Die Verbraucherschutzorganisationen unterziehen die Standmarkise regelmäßigen Tests. Die Ergebnisse werden öffentlich publiziert und sind der Allgemeinheit zugänglich. Mit guten Testergebnissen schnitten dabei häufig ab:

  • vidaXL,
  • Grasekamp,
  • Outsunny,
  • QUICK STAR

und andere mehr.

Andere Arten von Markisen

Letzte Aktualisierung am 25.02.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API