Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Mit Epoxidharz Holztische restaurieren

Holz war nicht nur damals eines der Baustoffe, welche sich bezüglich der Möbel einer sehr großen Beliebtheit erfreute, sondern auch heute greifen Hersteller immer noch auf dieses beliebte Naturmaterial zurück, um Möbel herzustellen. Doch nicht alle Menschen, die sich ihre Wohnung einrichten, greifen auf neue Möbelstücke zurück, sondern wollen vielmehr den Charme der alten Holzmöbel in ihren eigenen vier Wänden vorfinden. In diesem Zusammenhang suchen sie oft nach Mitteln und Möglichkeiten, alte Holzmöbel zu restaurieren, um sie so wieder vollkommen funktionstüchtig zu machen.

In diesem Zusammenhang stehen den Menschen natürlich verschiedene Arten der Restauration zur Verfügung, doch eine Methode, die sich einer sehr großen Beliebtheit erfreut, stellt die Restauration alter Holztische mit Epoxidharz dar.

Denn, Menschen nutzen diesen hochwertigen und zuverlässigen Baustoff nicht nur im Bereich der Kunst, des Baus und der Industrie, sondern auch in dem Bezug auf die Restaurierung alter Holzmöbel erfreut sich das Epoxidharz einer sehr großen Beliebtheit. Doch, wie erfolgt die Restaurierung alter Holzmöbel durch diesen Baustoff am besten? Gibt es bestimmte Dinge, auf welche Menschen diesbezüglich achten sollten? Eine Antwort auf all diese Fragen gibt dieser Artikel, der sich intensiver mit der Restaurierung alter Holztische mit Epoxidharz beschäftigt.

Mit Epoxidharz Holztische restaurieren

Mit Epoxidharz Holztische restaurieren | Foto: bakhrom.media / Depositphotos.com

Worum handelt es sich bei Epoxidharz überhaupt und welche Vorteile gehen mit diesem Werkstoff einher?

Zunächst einmal ist es interessant zu wissen, worum es sich bei Epoxidharz überhaupt handelt, um so verstehen zu können, warum immer mehr Menschen auf diesen Werkstoff zurückgreifen und weshalb er sich aus diesem Grund einer so großen Beliebtheit erfreut.

Bei Epoxidharz selbst handelt es sich um ein synthetisches Oligomer-Material, das sich durch ein paar sehr fundamentale positive Eigenschaften auszeichnet, die sich unter anderem in dem Bezug auf die Restauration eines Holztisches als sehr fundamental herausstellen. Diese positiven Eigenschaften belaufen sich in diesem Zusammenhang auf die folgenden Punkte:

  • Beständig gegenüber Chemikalien
  • Kein unangenehmer Geruch, während Menschen mit dem Epoxidharz arbeiten
  • Stabile Struktur
  • Sehr gute und hohe Beständigkeit gegenüber Verschleiß und mechanischen Beschädigungen
  • Keine umfangreiche Pflege notwendig

Aufgrund dieser vielen und nicht von der Hand zu weisenden Vorteile des Epoxidharzes, entscheiden sich sehr viele Menschen bezüglich der Restauration ihrer Holztische für den Einsatz dieses Werkstoffs.

Im Übrigen können Menschen die Tische nicht nur Epoxidharz restaurieren, sondern Handwerker sind durchaus dazu in der Lage, ganze Tischplatten aus Epoxidharz herzustellen und ihrer Fantasie dabei freien Lauf zu lassen.

Warum muss überhaupt eine Restauration mit Epoxidharz bei Holztischen erfolgen?

Eine interessante Frage, die durchaus ihre Berechtigung hat, stellt die Frage danach dar, warum Menschen überhaupt eine Restauration ihrer Holztische mit Epoxidharz in Erwägung ziehen. Gründe für eine solche Restauration können dabei unterschiedliche sein. In den meisten Fällen weist ein Holztisch aber Schäden auf, die die Besitzer durch die Verwendung des beliebten Baustoffs Epoxidharz beheben wollen.

Mögliche Ursachen für den Schaden und die damit im Zusammenhang stehende notwendige Restauration sind dabei unter anderem die Folgenden:

  • Insekten, die Holz fressen (wie zum Beispiel Holzwürmer)
  • Pilze
  • Solare UV-Exposition
  • Aggressive Chemikalien, die sich in der Luft befinden
  • Durchgeführte Reparaturen oder Restaurationen, die jedoch mit ungeeigneten Materialien erfolgten
  • Zu hohe Luftfeuchtigkeit

Ganz egal, welche Ursachen hinter den Schäden stecken – mit der Hilfe von Epoxidharz können Menschen ihre Holztische bestens restaurieren und ihnen somit wieder ihren alten Glanz verleihen.

Warum bietet sich Epoxidharz für die Restauration von Holztischen so gut an?

Epoxidharz erfreut sich unter (Hobby-)Handwerkern einer sehr großen Beliebtheit, was unter anderem auf die Tatsache zurückzuführen ist, dass dieser Baustoff ein sehr hohes Maß an Flexibilität aufweist und sich somit für den Einsatz in den unterschiedlichsten Bereichen anbietet. Wer sich mehr für die umfangreiche Welt des Epoxidharzes interessiert kann hier mehr erfahren.

Somit verwundert es auch nicht, dass dieser Werkstoff in dem Zusammenhang mit der Restauration von Holztischen seinen Einsatz findet. Vor allem transparentes Epoxidharz bietet sich für diese Zwecke bestens an. Das liegt unter anderem an der Tatsache, dass dieses den Tischen nicht nur ein hohes Maß an Stabilität verleiht und seiner Funktion einwandfrei nachkommt, sondern durch seine Beschaffenheit zu derselben Zeit sicherstellt, dem Tisch einen schönen und optisch äußerst ansprechenden Glanz zu verleihen.

Wer seinen Holztisch restaurieren möchte, kann in diesem Zusammenhang aber nicht nur auf transparentes Epoxidharz, sondern auch auf farbige Modelle zurückgreifen, die nicht zu dazu beitragen, Schäden an dem Tisch zu beheben und auszugleichen, sondern ihm zu derselben Zeit auch eine tolle Optik verleihen.

Am besten überlegen sich Menschen, die ihren Holztisch mit Epoxidharz restaurieren wollen im Voraus, ob sie ihren Tisch einfach nur reparieren und mit einem tollen Glanz versehen wollen, oder ob sie sich wünschen, dem Tisch eine vollkommen neue Optik durch eine bestimmte Farbe zu verleihen. Basierend auf diesen Überlegungen können sich Menschen dann für den Kauf des passenden Epoxidharzes entscheiden.

Wie kann ich die Restauration meines Holztisches mit Epoxidharz durchführen?

Generell haben Menschen bezüglich der Verwendung von Epoxidharz bei der Restauration eines Holztisches freie Hand und können ihrer Fantasie somit freien Lauf lassen. Eine Menschen wollen dem Holztisch eine ganz besondere Optik durch die Verwendung von Epoxidharz verleihen und nutzen aus diesem Grund transparentes Epoxidharz, um mögliche Risse aufzufüllen, sodass aus der Verbindung des Epoxidharzes und des Holzes des Tisches eine sehr interessante, einzigartige und durchaus optisch ansprechende Optik entsteht. Andere Menschen wollen den Holztisch wieder in sein altes Erscheinungsbild versetzen und greifen demnach auf den Farbton zurück, der genau auf die Farbe des Holzes des Tisches passt.

Jeder Besitzer eines zu restaurierenden Holztisches hat vollkommen freie Wahl und kann somit individuell entscheiden, wie die Restauration des Holztisches mit der Hilfe von Epoxidharz aussehen soll.

So entscheiden sich beispielsweise einige Menschen dazu, das transparente Epoxidharz mit Accessoires, wie zum Beispiel:

  • Perlen
  • Zweigen
  • Holzstückchen
  • Steine
  • Sand
  • Muscheln
  • anderen Naturmaterialien und Dekorationen

zu versehen und den Tisch somit auf ganz besondere Weise zu restaurieren.

Beispiele zur Anwendung von Epoxidharz

Beispiele zur Anwendung von Epoxidharz | Foto: serdukegor / Depositphotos.com

 

So erfolgt die Restauration des Holztisches

Um den Holztisch mit der Hilfe von Epoxidharz restaurieren zu können, ist es wichtig, sich in dem Besitz eines hochwertigen Werkstoffs zu befinden, der nicht nur ausreichend flüssig ist, um sich gut in Rissen, Poren und anderen Vertiefungen einzuarbeiten, sondern hochwertiges Epoxidharz sollte sich auch dadurch auszeichnen, blasenfrei und frei von BPA oder anderen Schadstoffen zu sein.

Wer sich in dem Besitz hochwertigen Epoxidharzes befindet, kann nun mit der Restauration des Holztisches starten und sich im Anschluss daran über alte Möbel in neuem Glanz freuen. Zunächst einmal ist es wichtig den Tisch auf eine Unterlage zu stellen, um zu verhindern, dass das Epoxidharz auf den Boden tropft und dort aushärtet.

Das Epoxidharz und der Härter

Um den Epoxidharz einsetzen zu können, ist es wichtig zu wissen, dass bezüglich der Restauration alter Holztische nicht nur Epoxidharz alleine seinen Einsatz findet, sondern vor der Verwendung eine Vermischung mit einem sogenannten Härter verlangt.

Für die Berechnung der passenden Anteile von Harz und Härter stehen Menschen im Internet praktische Rechner zur Verfügung. Durch das Einfügen bestimmter Angaben rechnet dieser ganz genau aus, welche Mengen Anwender von Harz und Härter brauchen, sodass sie sicher darüber sein können, das passende Mischverhältnis zu erhalten und somit zu einwandfreien Ergebnissen zu kommen.

Es spielt in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle, genau auf die richtige Menge der einzelnen Komponenten zu achten und diese ganz genau abzuwägen. Das Vermischen selbst sollte einige Minuten andauern. Bevor Anwender die Mischung nutzen, um die Restauration des Holztisches durchzuführen, füllen sie diese am besten in einen neuen Behälter und füllen sie dann aus diesem auf die zu restaurierenden Stellen des Tisches.

Die Schritt-für-Schritt-Anleitung

Sobald alle Vorkehrungen getroffen wurden, können sich Menschen daran machen, einen Holztisch mit der Hilfe des beliebten Werkstoffs zu restaurieren:

  1. Der Tisch sollte sich frei von Staub und anderen Rückständen befinden und vor dem Einsatz des Epoxidharzes somit in einem sauberen Zustand befinden.
  2. Nun wird das Epoxidharz vorsichtig in Risse, Löcher oder andere Beschädigungen, die sich an dem Tisch befinden, gefüllt. Anschließend ist es wichtig, diese schickt trocknen zu lassen, bevor möglicherweise die Zugabe einer weiteren Schicht erfolgt. Damit das Epoxidharz dabei nicht von der Tischplatte fällt, ist es wichtig, eine Umrahmung an ihr anzubringen, die das Epoxidharz „stützt“ und somit auf der Tischplatte hält.
  3. Nach dem Trocknen ist es wichtig, sicherzustellen, dass der Tisch mit einer dünnen Epoxidharz-Schicht versehen ist.
  4. Anschließend, wenn das Epoxidharz vollkommen getrocknet ist, erfolgt das Schleifen und Polieren. Für diese Zwecke greifen Anwender am besten auf sanftes Schleifmittel zurück und verzichten auf grobe Utensilien. Zudem spielt es eine wichtige Rolle, immer wieder Wasser auf die Oberfläche zu geben, um zu verhindern, dass das getrocknete Epoxidharz unter dem Schleifprozess zu heiß wird und kaputt geht.
  5. Wer möchte, kann den mit Epoxidharz restaurierten Tisch im Anschluss lackieren und ihm somit einen gekonnten Feinschliff verleihen.

Gibt es wichtige Dinge, die Menschen bezüglich des Aushärtens im Hinterkopf behalten sollten?

Während die Epoxidharzschicht aushärtet, ist es wichtig, ein paar wichtige Aspekte und Hinweise im Hinterkopf zu behalten. Nur so können Menschen sicherstellen, dass die Restauration wirklich einwandfrei gelingt und sie sich über ein optisch ansprechendes und funktional zufriedenstellendes Ergebnis freuen dürfen:

  • Sonnenlicht sollte nicht auf den Tisch treffen, während das Epoxidharz trocknet. Denn, durch den Einfluss des Sonnenlichtes könnte die Schicht gelb werden.
  • Die Trockenzeit beträgt, je nachdem, wie dick die Epoxidharzschicht ausfällt, zwischen 6 und 24 Stunden.

Weitere Informationen zu diesem Thema auf:

FAQ

✅ Kann ich meinen Tisch selbst mit Epoxidharz restaurieren?

Wer einen beschädigten Holztisch nicht wegschmeißen, sondern weiterhin verwenden möchte, sollte diesen restaurieren und für diese Zwecke am besten auf Epoxidharz zurückgreifen. Grundsätzlich kann jeder Mensch das Epoxidharz anwenden, sofern er über etwas handwerkliches Geschick verfügt und sich im Voraus etwas genauer mit diesem Werkstoff beschäftigt. Wer sich jedoch unsicher sein sollte, wendet sich am besten vertrauensvoll an einen Fachmann.

✅ Kann ich zwischen verschiedenen Arten Epoxidharz wählen?

Epoxidharz steht Menschen sowohl in transparenter als auch in farbiger Ausführung zur Verfügung, sodass jeder Käufer individuell wählen kann, ob die Restauration des Holztisches mit transparentem oder farbigem Epoxidharz erfolgen soll.

✅ Brauche ich unbedingt einen Härter?

Um zu den gewünschten Ergebnissen zu kommen, ist es wichtig, das Epoxidharz, wie der entsprechende Abschnitt weiter oben genauer darstellt, mit einem Härter zu vermischen. Welche Mengen dafür nötig sind, zeigt ein entsprechender Rechner im Internet genauer auf.

✅ Welche Schritte fallen bei der Restauration meines Holztisches an?

Wenngleich die Restauration eines Holztisches relativ einfach ist, ist es wichtig, dass sich Anwender dieses Werkstoffes an einigen wichtigen Schritten orientieren. Um welche Schritte es sich dabei genau handelt, zeigt der entsprechende Abschnitt des Ratgebers weiter oben etwas genauer.

✅ Wie lange muss Epoxidharz trocknen?

Je nachdem, wie dick die Schicht ausfällt, liegt die Trockenzeit für Epoxidharz bei zwischen 6 und 24 Stunden. Wichtig ist dabei, ein paar wichtige Hinweise bezüglich der Trockenzeit im Hinterkopf zu behalten. Um welche es sich dabei handelt, zeigt der entsprechende Abschnitt des Ratgebers weiter oben genauer auf.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *