Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Wassersäule für den Garten

Die im nun folgenden Text vorzustellende und zu präsentierende sogenannte Wassersäule für den Garten, ist im Allgemeinen kein Springbrunnen, der im Garten zu Zierzwecken platziert und aufgestellt werden kann, sondern es handelt sich stattdessen um eine Entnahme- oder auch um eine Zapfstelle.

Wie jedem hobbymäßigem Gartenbesitzer zur Genüge bekannt und geläufig sein dürfte, so ist gerade auch zu entsprechenden hochsommerlichen Zeiten, der Wasserbedarf der Pflanzen und des im Garten befindlichen Rasens, regelrecht als extrem einzuschätzen.

Will man das Verbrennen und Verdorren des empfindlichen Pflanzgutes im Garten nämlich angesichts der extremen sommerlichen Hitze wirksam und effektiv vermeiden können, so ist zusätzliches regelmäßiges Bewässern vonnöten, z.B mit einem Rasensprinkler.

Sofern die zuständigen Kommunen dieses zusätzliche Bewässern dann nicht angesichts der drohenden Wasserknappheit verboten und unter teils recht drakonische Strafen gestellt haben, wie unter anderem schon im heißen und trockenen Sommer des Jahres 2018 geschehen, kann sich die hier zu charakterisierende und zu präsentierende Wassersäule für den Garten durchaus schnell als Entnahmestelle für das Leben spendende Nass bei großer sommerlicher Hitze bewähren und entsprechend bezahlt machen.

Aktuelle Wassersäule für den Garten Bestseller

Bestseller Nr. 1
Wassersäule Wasserzapfsäule Entnahmestelle Wasserhahn Tanker Wasserzapfstelle Steinoptik Anthrazit
16 Bewertungen
Wassersäule Wasserzapfsäule Entnahmestelle Wasserhahn Tanker Wasserzapfstelle Steinoptik Anthrazit
  • Stein/Marmoroptik,
  • aus hochwertigen Kunststoff,
  • Breite am Fuß: 240 mm,
  • Höhe: 900 mm,
  • mit 1/2" Wasserhahn,
Bestseller Nr. 2
ZELSIUS Wasserzapfsäule 'Wellington' Wassersäule aus V2A Edelstahl gebürstet 95 cm Garten Zapfsäule WZS1
4 Bewertungen
ZELSIUS Wasserzapfsäule "Wellington" Wassersäule aus V2A Edelstahl gebürstet 95 cm Garten Zapfsäule WZS1
  • Maße: Ø 5 x (H) 95 cm - Maße Bodenplatte: 15 x 15 cm
  • Material: V2A Edelstahl, gebürstet
  • Anschluss: 3/4 Zoll und Steckkupplung
  • Inkl. Montagekit (Betondübel, Dichtungen, Dichtungsband)
  • Markenprodukt von Zelsius
Bestseller Nr. 3
Köhko Wasserzapfsäule 650 mm aus Edelstahl V2A Wassersäule Wasserzapfstelle Gartenzapfstelle 45021-065
11 Bewertungen
Köhko Wasserzapfsäule 650 mm aus Edelstahl V2A Wassersäule Wasserzapfstelle Gartenzapfstelle 45021-065
  • Qualitativ hochwertige Zapfsäule aus Edelstahl (V2A 1.4301)
  • Maße der Säule: 50x50x650 mm | Maße der Fußplatte: 100 x 100 mm mit 4 Bohrungen
  • Die Säule ist wasserdicht verschweißt und wird komplett mit Wasser geflutet
  • Belastbar bis 4 bar
Bestseller Nr. 4
KTC Tec Wassersäule SRG 650 mm Edelstahl V2A Bewässerung Zapfstelle Zapfsäule Gartenschlauch Spender
22 Bewertungen
KTC Tec Wassersäule SRG 650 mm Edelstahl V2A Bewässerung Zapfstelle Zapfsäule Gartenschlauch Spender
  • Edles Design
  • Material: Edelstahl V2A 1.4301
  • Lieferumfang: Wassersäule inkl. Zapfhahn und Stecknippel zur Einspeisung.
  • Das Original von KTC Tec
  • Sonderanfertigungen auf Wunsch möglich - kontaktieren Sie uns hierzu gerne unter 05221 - 93 915 90
Bestseller Nr. 5
Wasserzapfstelle WZS1 Wasserzapfsäule für Garten Stand Wasser Zapfsäule Säule
11 Bewertungen
Wasserzapfstelle WZS1 Wasserzapfsäule für Garten Stand Wasser Zapfsäule Säule
  • Wasserzapfstelle WZS1 von CLGarden
  • Wasserzapfsäule im Retro Look für Ihren Garten
  • Inkl. gratis Wasserhahn mit ¾" AG Anschluss
  • Garten Wasser Zapfsäule mit einer Höhe von circa 90cm

Was ist eine Wassersäule für den Garten?

Wie eingangs auch schon gesagt, fest gestellt und aufgeführt worden ist, so ist die Wassersäule für den Garten eine entsprechend funktional, dabei zugleich dann häufig aber auch recht kunstvoll und optisch attraktiv gestaltete und ausgeführte, Entnahme- oder auch Zapfstelle, die sich natürlich am besten mitten im Gartenareal befinden sollte.

An eine solche Wassersäule für den Garten, die meist unmittelbar unter freiem Himmel aufgestellt und platziert worden ist, können dann bei Bedarf entsprechende Schläuche und andere Einrichtungen zur Bewässerung des umliegenden Gartenareals, des Rasens oder der Beete, ganz einfach über den standardisierten Wasseranschluss, beziehungsweise über das Gewinde, angeschlossen werden.

Ist die Wassersäule für den Garten dann überdies auch noch recht künstlerisch ausgeführt oder sogar ganz individuell gestaltet worden, was mit den modernen Materialien Kunststoff oder Beton heute durchaus möglich wird, so kann sie außerdem dann auch noch zum regelrechten Hingucker und zur Zierde des gesamten Gartenareals geraten und zur attraktiven und gepflegten Optik einer solchen Anlage, in erstaunlicher Art und Weise ganz unmittelbar beitragen.

Wassersäule für den Garten

Foto: luknaja / Depositphotos.com

Vorteile und Anwendungsbereiche

Die Vorteile und Anwendungsbereiche, die eine solche, hier vorzustellende und zu präsentierende Wassersäule für den Garten dann in der Praxis aufweist zu garantieren vermag, sind heute in der Tat recht vielfältig und interessant.

Gerade nämlich auch bei Pachtgärten, die sich nicht selten in sogenannten Kolonien oder Anlagen befinden, gibt es meist nur einen einzigen und extern befindlichen Wasseranschluss, von dem das Wasser, welches für die Pflanzen im eigenen Areal benötigt wird, dann in mühseliger Arbeit heran transportiert werden muss. Die hier vorzustellende und zu präsentierende Wassersäule für den Garten, ermöglicht überdies die kräfte- und nicht zuletzt dann auch die zeitsparende Versorgung des eigenen Gartenareals, mit den im Hochsommer so dringend benötigten Wassermengen.

Bei entsprechendem Bedarf, lässt sich die Wassersäule für den Garten dann auch noch zusätzlich mit einer handelsüblichen Wasseruhr versehen oder über einen Haupthahn außer Betrieb setzen, sofern die Satzungen von Gartenanlagen dies möglicherweise jahreszeitbedingt vorschreiben und so fest legen.

Überdies, kann, wie eingangs ja auch schon fest gestellt worden ist, bei entsprechendem Bedarf eine solche Wassersäule für den Garten dann auch noch regelrecht künstlerisch verziert und ausgeführt werden.

Materialien und Werkstoffe, wie zum Beispiel

  • das teure und nicht rostende Edelstahl,
  • aber auch Granit,
  • Beton und
  • sogar auch Kunststoffe der ganz unterschiedlichsten Art und Weise,

können heute letztendlich in der Praxis dazu genutzt und verwendet werden, um der äußeren Hülle einer schlichten und funktionalen Wasserentnahme- oder auch Zapfstelle, wie sie jede Wassersäule für den Garten ja letztendlich repräsentieren muss, eine künstlerisch attraktive Gestalt verleihen zu können.

Die Platzierung von solch einer praktischen und oft auch regelrecht künstlerisch ausgeführten Art der Wassersäule für den Garten, inmitten vom Grün, hat dann auch noch zusätzliche Vorteile für den Gärtner zu bieten.

Wird nämlich einmal vergessen, den in der jeweiligen Wassersäule für den Garten befindlichen Wasserhahn abzustellen, so kann das austretende Wasser dann nicht unkontrolliert einen Raum überfluten, sondern es versickert ganz einfach nur im Rasen, ohne Schaden anzurichten.

Die Wassersäule für den Garten aus Stein

Die Wassersäule für den Garten aus Stein, gehört heute wohl zu den standardmäßigen, zugleich aber auch zu den vermutlich anspruchsvollsten Arten von Ausführungen, für dieses ungemein funktionale und sinnvolle Accessoire zur Wasserversorgung der Pflanzen und der Rasenflächen im eigenen Garten.

Die Wassersäule aus Stein ist jedoch auch vergleichbar schwer und sie wirkt dadurch extrem wertig. Je nach Ausführung und Material, muss der potentielle Käufer und Interessent jedoch auch mit höheren Preisen rechnen und kalkulieren.

Alternativ gibt es diese Form der hier vorzustellenden und zu präsentierenden Wassersäule für den Garten dann jedoch auch in einer deutlich preisgünstigeren und entsprechend leichteren Form und Ausführung im Einzelhandel, im Baumarkt oder auch im Internet, beziehungsweise im Spezialkatalog für Gartenbedarf, zu kaufen und zu bestellen: nämlich als Wassersäule für den Garten in Steinoptik.

Die Wassersäule für den Garten aus Holz

Gerade auch in einen solchen Garten, in dem vielleicht ein Bungalow und entsprechende Nebengebäude aus Echtholz stehen, passt die nun vorzustellende Wassersäule für den Garten aus Holz ganz besonders gut hinein.

Hierbei muss man dann allerdings auch wissen, dass Holz natürlich ein Material darstellt, welches anfällig für die Witterung und auch für entsprechende Umwelteinflüsse bleibt. So kann das permanente Benetzen einer solchen Wassersäule für den Garten aus Holz mit Spritzwasser dann im Endeffekt auch zu Verwitterungserscheinungen, zur Durchfeuchtung und auch zum Schimmel führen.

Eine permanente Behandlung und dann natürlich auch Nachbehandlung von solch einer Wassersäule für den Garten, die aus dem natürlichen Material und Werkstoff Holz besteht, ist also unbedingt anzuraten und zu empfehlen, sofern der jeweilige Gärtner lange Freude an der betreffenden Anlage haben möchte.

Die Wassersäule für den Garten aus Kunststoff

Die Wassersäule für den Garten aus Kunststoff, erfreut sich ganz besonderer Beliebtheit und Popularität. Die Gründe hierfür, liegen letztendlich nicht nur allein in der Tatsache begründet, wonach Kunststoff leicht und preiswert und praktisch überall zu bekommen ist.

Kunststoff verwittert außerdem auch dann nicht, wenn er lange und regelmäßig den Witterungseinflüssen im Freien ausgesetzt bleibt, vom Ausbleichen und Sprödewerden im UV-Licht der Sonne einmal ganz abgesehen und er lässt sich außerdem dann auch vergleichsweise schnell und einfach bearbeiten und in die entsprechend gewünschte Form und Gestalt bringen.

Mit Kunststoff lassen sich außerdem dann auch noch vergleichsweise problemlos, die Oberflächen anderer und weitaus teurerer Materialien und Werkstoffe erfolgreich und praktisch täuschend echt imitieren und nachahmen.

Der hierfür benötigte Kunststoff, lässt sich dann außerdem auch noch recht leicht transportieren und mit nur wenig Aufwand bearbeiten und durch den jeweiligen Hobbygärtner finalisieren. Am Ende erscheint dann der schlichte Rohstoff PVC oder PE, aus dem eine solche Wassersäule für den Garten vielleicht bestehen mag, als teure Oberfläche aus Granit oder auch aus Holz gefertigt zu sein.

Die Wassersäule für den Garten aus Granit

Bereits schon seit den klassischen Bauten des Altertums und der Antike, gilt Granit als teurer, exzellenter, hochwertiger und praktisch unzerstörbarer Werkstoff, der sich insbesondere auch für die Ausführung und die Gestaltung entsprechender Arten von Monumentalbauten, sehr gut nutzen und verwenden ließ.

Gerade aber auch während der Zeit und Epoche des Dritten Reiches, erfuhr der teure und hochwertige Werk- und Baustoff Granit eine geradezu als inflationär geltende Nutzung und Verwendung, da man hiermit Bauten schaffen wollte, die praktisch für die Ewigkeit Bestand haben sollten.

Aber heute ist die Nutzung von Granit auch für kleinteilige Arten von privaten Bauvorhaben zu haben und zu bekommen, wie sie zum Beispiel die Errichtung einer solchen Wassersäule für den Garten darstellen und repräsentieren kann.

Der schwere, hochwertige und nach menschlichem Ermessen dabei faktisch unzerstörbare Baustoff Granit, verleiht der unscheinbaren Wassersäule für den Garten ein gewichtiges Aussehen und ein massives Gewicht. Die Wassersäule für den Garten aus Granit, hat somit in ganz besondere Art und Weise das Zeug dazu, um zu einem regelrechten Hingucker im heimischen Gartenareal werden zu können.

Mit der Wassersäule aus Granit, schafft sich der Hobbygärtner dann ein entsprechendes Highlight im heimischen Areal, welches auch an natürliche Gesteinsformationen erinnern kann und den entsprechenden Charme in sich trägt.

Die äußere Granithülle, aus welcher diese Anlage besteht, erweist sich als vollkommen unangreifbar durch die Naturgewalten, durch die Witterungseinflüsse im Jahresgang und nicht zuletzt dann auch durch die bleichende Wirkung der UV-Strahlung der Sonne und durch die permanente Benetzung mit dem aus der Leitung austretenden Wasser.

Es ist also heute längst kein Wunder mehr, dass die Anschaffung von solch einer Wassersäule für den Garten aus Granit, zu den Rennern im Sortiment der Gartenabteilungen mancher Baumärkte und dann nicht zuletzt auch beim Online-Versandhändler Amazon, gehört.

Wer sich allerdings solch eine schwere und durchaus attraktive und massive Wassersäule für den Garten aus Granit anschaffen möchte, der sollte dabei gleich von vorn herein auch mit den entsprechenden Verkaufspreisen kalkulieren und rechnen.

Die Wassersäule für den Garten aus Beton

Die Wassersäule für den Garten aus Beton, zählt heute ganz zweifellos zu den preiswerteren und günstigeren, dabei aus optischer Sicht jedoch ungemein attraktiven Lösungen und Optionen.

Der Bau- und Werkstoff Beton wurde als günstige und sinnvolle Alternative zum klassischen Stein, bereits schon durch die römischen Bauherrn entdeckt und feiert heute seine Renaissance, auch in der völlig unbearbeiteten Variante.

Die Wassersäule für den Garten aus Beton, kann sich der halbwegs handwerklich begabte Hobbygärtner mit den Stoffen Zement, Wasser und Kies oder Sand, im Prinzip schnell selber gießen. Nach dem Aushärten, ist die gesamte Konstruktion dann letztendlich auch schon einsatzbereit.

Daneben, mag es aber auch schon Komplettbausätze für eine solche Wassersäule aus Beton für den heimischen Garten geben, die dann ganz einfach nur noch zusammen gefügt und entsprechend komplettiert werde müssen, ehe sie dann auch schon eine Zierde für das gesamte Gartenareal, mit äußerst funktionalem Aspekt, abgeben und repräsentieren können.

Wassersäule für den Garten aus Metall

Foto: dimaberkut / Depositphotos.com

Eine Wassersäule selbst bauen

In den berühmten digitalen Weiten vom modernen Internet, existieren heute bereits schon unzählige Anleitungen, Hilfe und Kniffe, zur Thematik, wie man sich eine solche Wassersäule für den Garten aus den ganz unterschiedlichen Arten von Materialien selbst herstellen kann.

Es würde zweifellos zu weit führen, an dieser Stelle ins Detail gehen und die konkrete Herstellung von solch einer Wassersäule für den Garten aus den ganz unterschiedlichen Arten von verfügbaren Werkstoffen und Materialien, beschreiben zu wollen.

Wer über das handwerkliche Geschick, die Zeit und die Muße und dann letztendlich auch über den entsprechenden Werkzeugfundus verfügt, um sich die Wassersäule für den heimischen Garten damit selbst anzufertigen und herzustellen, der kann im Internet googeln und nach Bauanleitungen, nach Tipps und Kniffen, suchen, um sich das Objekt aus dem jeweils gewünschten Material selbst anzufertigen und herzustellen.

Er wird letztendlich wohl in allen Fällen bei Google & Co. mit Sicherheit fündig werden können.

Namhafte Hersteller, beziehungsweise Marken

Es wurde schon mehrfach im Textverlauf auf den enorm wichtigen Umstand hin gewiesen und abgestellt, wonach es die hier beispielhaft vorzustellende und zu präsentierende moderne Wassersäule für den Garten, bestehend aus den ganz unterschiedlichen Ausgangsstoffen und Werkstoffen, heute sowohl in-, wie dann aber auch außerhalb vom modernen Internet, als fertiges und nur zu komplettierendes und zu montierendes Endprodukt, zu kaufen oder zu bestellen gibt.

Namhafte Hersteller, beziehungsweise Marken, sind dabei heute unter anderem auch: Mucola, Zelsius und viele andere mehr. Es gibt die hier zu beschreibende und zu klassifizierende Wassersäule für den Garten jedoch daneben auch als markenloses No-name-Produkt und als markenlosen Bausatz, zur Selbstkomplettierung gemäß Anleitung, im Baumarkt, im einschlägigen Fachhandel, in den berühmten digitalen Weiten vom modernen Internet oder dann auch im Spezialkatalog, zu kaufen oder zur Lieferung bis ins heimische Wohnzimmer, entsprechend zu bestellen.

Wo kann man eine Wassersäule für den Garten kaufen?

Eine solche Wassersäule für den Garten kaufen, dass kann man heute bei entsprechendem Bedarf und Interesse an vielen unterschiedlichen Orten und Point of Sales, sowohl in-, wie dann aber auch außerhalb vom modernen Internet.

Jede Gartenabteilung von einem halbwegs gut sortiertem Baumarkt, dürfte die hier vorzustellende Wassersäule für den Garten vermutlich ebenso in ihrem Sortiment führen und vorrätig halten, wie auch die ganz unterschiedlichen Arten von Fach- und von Spezialgeschäften sowie dann natürlich auch die einschlägig bekannten Shops im Internet (hier zum Beispiel auch schon Amazon und Co.) und dann natürlich die diversen Spezialversender, rund um das zentrale und wichtige Thema Garten und Gartenbedarf.

Wassersäule für den Garten im Test

Die Wassersäule für den Garten, unterliegt als vielfach nachgefragtes Produkt für den privaten Bedarf, heute natürlich diversen Tests und Testreihen, unter der Regie und Ägide der Verbraucherschutzorganisationen.

Die entsprechenden Testergebnisse, kann Jedermann bei Bedarf nachlesen. Mit guten Ergebnissen schnitten dabei unter anderem ab: die Produkte der bereits genannten Hersteller und Produzenten Mucola und Zelsius sowie auch viele andere mehr.

Passende Produkte:

Letzte Aktualisierung am 5.08.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API