Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Badlüfter mit Feuchtigkeitssensor

Der Badlüfter und Feuchtigkeitssensor ist in unterschiedlichsten Nennweiten und mit verschiedenen Funktionalitäten im einschlägigen Fachhandel oder auch im Internet erhältlich. Hierbei ist es heute für den interessierten Kunden durchaus möglich, zwischen solchen Modellen zu wählen, die bei der Betätigung des Lichtschalters im Badezimmer ihre Funktion aufnehmen und solchen Geräten, welche über einen Sensor verfügen, der Bewegungen im Badezimmer wahrnehmen und dann den Badlüfter in Betrieb versetzen kann.

Äußerst beliebt sind bei den Konsumenten jedoch auch die sogenannten Kleinventilatoren, die mit einem eigenen Feuchtigkeitssensor oder Hygrometer gekoppelt sind. Dieses Hygrometer misst dann fortlaufend die Luftfeuchtigkeit in dem betreffenden Raum und aktiviert den Kleinventilator stets erst dann, sofern ein ganz bestimmter Schwellwert bei dem Parameter der Luftfeuchtigkeit überschritten worden ist.

Solche Badlüfter mit Feuchtigkeitssensor gibt es heute bereits in unterschiedlichsten Ausführungen zu kaufen. So um Beispiel zum Einbau in die Wand des zu entlüftenden Raumes oder auch als Fenstereinbausatz.

Aktuelle Bestseller

Bestseller Nr. 1
Bad-Lüfter Wand-Ventilator Ø 100 Feuchtesensor / Timer Escudo Silent System+ (PEB)
28 Bewertungen
Bad-Lüfter Wand-Ventilator Ø 100 Feuchtesensor / Timer Escudo Silent System+ (PEB)
  • Rohrdurchmesser [mm] : 100
  • Montageart : Wand- und Deckenmontage
  • Schutzklasse : IPX4
  • Kugellager : Ja
  • Frontplatte : Kunstoff Weiss
Bestseller Nr. 2
Maico ECA100 IPRO VZC Kleinraumventilator
32 Bewertungen
Maico ECA100 IPRO VZC Kleinraumventilator
  • Nennweite 100mm,Zuleitung 5x1,5mm2
  • Kunststoff,verkehrsweiß,ähnlich RAL9016
SaleBestseller Nr. 3
Abluftventilator Quiet V2 mit Hygrostat - nicht nur leise sondern still
127 Bewertungen
Abluftventilator Quiet V2 mit Hygrostat - nicht nur leise sondern still
  • Verbesserte Version V2 für noch längere Lebensdauer
  • Nennweite 100mm, mit einstellbarem Nachlauf (Timer) und Hygrostat (Feuchtigkeitssensor)
  • Kugelgelagerter, energiesparender Motor (EC-Technologie)
  • besonders leise Ausführung (nur 25db(A))
  • hochwertiges Produkt aus Europa (5 Jahre Garantie)
Bestseller Nr. 4
Ventilator Lüfter Badlüfter CATA E-100 GTH Timer / Nachlauf / Hygro / Feuchtesteuerung Feuchtesensor LED – Display Glasfront stark 115 m³/h / sehr leise 31 dB / energiesparend 8W / Kugellager / 2 Stufen / inkl. Dauerlauf
69 Bewertungen
Ventilator Lüfter Badlüfter CATA E-100 GTH Timer / Nachlauf / Hygro / Feuchtesteuerung Feuchtesensor LED – Display Glasfront stark 115 m³/h / sehr leise 31 dB / energiesparend 8W / Kugellager / 2 Stufen / inkl. Dauerlauf
  • Perimeter Absauganlage. Glasabdeckung. Hochleistungskunststoffgehäuse und Laufrad.
  • Ausgestattet mit 220-240 50 / 60Hz Motoren, IP-44-Schutz und Isolationsklasse B als Standard.
  • Timer / Nachlauf von 0 bis 15 Minuten einstellbar, Einstellbare Feuchtessteuerung (40-95% r.F)
  • 2-Gang-Funktion; RPM 2200 1 / min; Spannung: 240 V;
  • Leistung: 8W; Durchfluss: 115m3 / h; Lautstärke: 31 dB;
SaleBestseller Nr. 5
Abluftventilator mit Hygrostat und elektrischem Innenverschluss, Made in Europe
34 Bewertungen
Abluftventilator mit Hygrostat und elektrischem Innenverschluss, Made in Europe
  • kugelgelagerter Motor für lange Lebensdauer
  • mit Nachlaufschalter und Hygrostat
  • Nennweite 100mm
  • mit elektrischem Innenverschluss
  • hochwertiges Produkt aus Europa (5 Jahre Garantie)

Kleinraumventilatoren mit Feuchtigkeitssensor

Kleinraumventilatoren, die mit einem eigenen Feuchtigkeitssensor gekoppelt sind, erfreuen sich aus den unterschiedlichsten und zumeist auch recht pragmatischen Gründen heraus großer Beliebtheit bei private und gewerbsmäßig agierenden Bauherren. Bereits der Name der Geräte verrät nämlich, dass diese aufgrund ihrer vergleichsweise geringen Größe letztendlich kaum als technische Einbauten in Badezimmern wahrgenommen werden können.

Ebenfalls sind sie überaus leise während ihrer jeweiligen Betriebsphase und eignen sich zudem auch optional für die Wand- und für die Deckenmontage. Die meisten, der heute im Handel oder auch bereits in den einschlägigen Shops im Internet erhältlichen Badlüfter mit Feuchtigkeitssensor dieser Bauweise entsprechen den Nennweiten der DN 100, beziehungsweise DN 150.

Grundsätzlich sind Badlüfter mit Feuchtigkeitssensoren heute zum Einbau in Feuchträumen, wie zum Beispiel in Badezimmern oder Duschräumen, bestens geeignet und sie besitzen die hierzu erforderlichen technischen Vorrichtungen.

Arten von Kleinraumventilatoren mit Feuchtigkeitssensor

Es wurde bereits schon eingangs darauf hin gewiesen, dass die Kleinraumventilatoten zur Badentlüftung mit Feuchtigkeitssensor heute in unterschiedlichster Bauform und Ausführung auf dem Markt in- und außerhalb des Internets angeboten werden. Die Gründe für diese erstaunliche Flexibilität liegen vor allem in den gestiegenen Anforderungen der Bauherrn und der Innenarchitekten. Die Geräte sollen entsprechend leise agieren, sich perfekt in unterschiedlichste bauliche Gegebenheiten einfügen und am besten sogar ihren Dienst verrichten, ohne dabei äußerlich als technisches Equipment wahrgenommen zu werden. Dadurch steigt dann auch der Wohnwert in den Räumen, in denen Badlüfter mit Feuchtigkeitssensor installiert worden sind. Ganz gleich, ob es sich dabei um ein opulent dimensioniertes Badezimmer oder lediglich um eine kleine Duschgelegenheit in einem Gebäude handelt.

Um dieser geforderten Flexibilität seitens der Bauherren und der Innenarchitekten gut entsprechen und gerecht werden zu können, gibt es den Badlüfter mit Feuchtigkeitssensor heute in den Ausführungen als:

  • Wandventilator mit Feuchtigkeitssensor
  • Rohrventilator mit Feuchtigkeitssensor
  • Fensterventilator mit Feuchtigkeitssensor
  • Zentrifugalventilator mit Feuchtigkeitssensor
  • Energiesparventilator mit Feuchtigkeitssensor.

Die Aufgabe des Feuchtigkeitssensors

Der Feuchtigkeitssensor ist bei einem Badlüfter ein wichtiges technisches Bauelement, welches in der Regel mit einem elektrischen Schalter gekoppelt ist und diesen auslöst, sofern ein bestimmter Schwellwert bezüglich des Parameters Feuchtigkeitsgehalt der Raumluft überschritten worden ist.

Der Feuchtigkeitssensor bildet dabei die Alternative zum Lichtschalter oder zum Bewegungsmelder, die gleichfalls als technische Auslöser für den eigentlichen Badlüfter in Gestalt eines Ventilators fungieren können.

Beim Feuchtigkeitssensor, der mit dem Badlüfter gekoppelt ist, handelt es sich um ein technisches Messgerät in Form eines sogenannten Hygrometers. Dieses ist explizit dazu imstande, den Feuchtigkeitsgehalt der betreffenden Raumluft, beziehungsweise den Wasserdampfgehalt der Luft im Raum, zu messen. Hat dieser Wasserdampfgehalt der Raumluft einen ganz bestimmten und vorher exakt definierten Schwellwert erreicht, so wird ein elektrischer Strom durch das Hygrometer als Signal ausgelöst, der wiederum durch einen Schalter in der Anlage fließt, welcher dann den Ventilator zur Badentlüftung in Betrieb setzt.

Der Feuchtigkeitssensor oder das Hygrometer kann dabei wiederum i unterschiedlichsten Bauformen und Konstruktionsprinzipien ausgeführt sein, die es jedoch alle zum Ziel haben, die Messung der Luftfeuchtigkeit, beziehungsweise des aktuellen Wasserdampfgehaltes in der unmittelbaren Raumluft, möglichst exakt ausführen zu können.

Bekannt und beliebt sind Bauformen und Konstruktionsprinzipien des Hygrometers, beziehungsweise des Feuchtigkeitssensors, als dem eigentlichen Badlüfter unmittelbar vorgeschaltetes Gerät, als:

  • Absorptionshygrometer mit kapazitiven Sensoren oder alternativ auch mit sogenannten Impedanzsensoren
  • Psychrometer, basierend auf jeweils zwei gleichartigen Thermometern
  • Taupunktspiegelhygrometer, welches letztendlich die präziseste Form der Bestimmung der Luftfeuchtigkeit in einem Raum repräsentiert, die es zum gegenwärtigen Zeitpunkt überhaupt gibt und die daher zumeist das standardisierte Messverfahren für die Bestimmung der Luftfeuchtigkeit bezeichnet.

Aufgaben und Vorteile der Badlüfter mit Feuchtigkeitssensor

Das Bad und die Dusche sind heute die klassischen Arten sogenannter Feuchträume in Haus oder Wohnung. Ihre Nutzung bringt jedoch stets eine bestimmte klimatische Besonderheit für das Raum- und Mikroklima mit sich, die sich negativ auf die Bewohner und letztendlich vor allem auch auf die jeweils betroffene Bausubstanz auswirken kann, sofern keine kontinuierliche Entlüftung unmittelbar nach der Nutzung der Räumlichkeiten erfolgt.

Bad und Dusche weisen nämlich meist Wasserdampfschwaden und auch unangenehme Gerüche auf. Ohne kontinuierliche Entlüftung können diese nicht nur zu den gefürchteten feuchten Wänden, sondern im Extremfall sogar zum Schimmelbefall in dem betroffenen Raum führen.

Das berühmte Stoßlüften reicht aufgrund der Intensität des vorhandenen Wasserdampfes in de Luft im Anschluss an eine ausgiebige Dusche oder an ein Wannenbad meist nicht mehr aus und ist vor allem auch im Winter verpönt, da es auch darum geht, Heizkosten einsparen zu können.

Eine günstige Alternative zum minutenlangen Stoßlüften, die nicht mit einem vergleichsweise intensiven Wärmeverlust für die betreffende Räumlichkeit verbunden sein muss, biete heute unter anderem auch der Badlüfter mit Feuchtigkeitssensor.

Basierend auf der Tätigkeit des integrierten Feuchtigkeitssensors in Gestalt des bereits beschriebenen Hygrometers, sorgt der Badlüfter mit Feuchtigkeitssensor in Badezimmer und auch in der Dusche stets für einen besonders intensiven und regen Luftaustausch. Ein Lüftungsschacht und ein Stromanschluss stellen zumeist die baulichen Grundanforderungen für die Installation des Badlüfters mit Feuchtigkeitssensor dar. Ist ein solcher Lüftungsschacht, in den die feuchte Abluft abgeführt und transportiert werden kann, jedoch aus baulichen Gründen einmal nicht vorhanden, so kann alternativ dann auch auf solche Geräte zurück gegriffen werden, die sich entweder zur Rohrmontage oder aber auch zur direkten Fenstermontage mittels Fenstereinbausatz eignen.

Die Optik ist bei den aktuell verfügbaren Geräten so gestaltet, dass diese sich dezent und äußerst unauffällig auch in die unterschiedlichsten Arten von baulichen Gegebenheiten einfügen und integrieren lassen.

Letzte Aktualisierung am 9.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *