Skip to main content

✩ Unabhängiges Verbraucherportal ✩

Kegelspalter

Der Kegelspalter wird im einschlägigen Fachhandel oder auch im Internet auch unter der simplen Bezeichnung als Holzspalter angeboten. Der Kegelspalter kommt heute sowohl in der gewerbsmäßigen Forstwirtschaft, wie aber auch im privaten Umfeld recht erfolgreich zum Einsatz. In beiden Fällen dient er letztendlich dazu, um einen ganzen Baumstamm entsprechend aufspalten zu können, was zur Bereitung von Brennholz unentbehrlich ist.

Aktuelle Kegelspalter Bestseller

Bestseller Nr. 1
Holzspalter / Kegelspalter für Elektromotor, 55 mm
  • Gesamtlänge Spalter: 185 mm, Durchmesser Spalter: 55 mm
  • Rotation: im Uhrzeigersinn
  • Für Elektromotoren: einfasig, 220 V, Minimum HP2 bis zu einem Maximum von 4-5 HP
  • Für Elektromotoren: dreifasig, 380 V, Minimum HP2 bis zu einem Maximum von 4-5-6 HP
  • Gewindegang 3,5 mm, Durchmesser Loch 30 mm, durchgehendes Loch Durchmesser 13 mm
Bestseller Nr. 2
Drill- / Spaltkegel 120mm mit Finn-Rotator CR300 3to. Kegelspalter, Holzspalter, Spaltgerät
1 Bewertungen
Drill- / Spaltkegel 120mm mit Finn-Rotator CR300 3to. Kegelspalter, Holzspalter, Spaltgerät
  • Drill und Spaltkegel 120mm Durchmesser, Länge: 250mm, Hochwertiger verschleißfester Stahl, Steigung 7mm
  • Technische Daten: Finn Rotator CR300, Drehwinkel: unbegrenzt, Tragkraft: 3000 kg, Maximaler Arbeitsdruck: 250 bar, Verdrängung: 330 ccm, Drehmoment bei 250 bar: 900 Nm, Max. Axiallast statisch: 30 kN, Max. Axiallast dynamisch: 15kN, Hydraulikanschlüße: 3/8", Gewicht: 16 kg, Wellendurchmesser: 49,5 mm, Querbohrung Welle: 25 mm, Querbohrung oben: 25mm
  • Dieser Drill- / Spaltkegel kann auch mit einem 4,5tonnen Rotator geliefert werden. Siehe hier im Amazon Shop
  • Lieferung auch ohne Rotator möglich. Siehe hier im Amazon Shop
  • Der Kegelspalter muss an einem entsprechenden Kardangelenk aufgehängt sein. Kardangelenke, Anbauböcke für Bagger und Anbaurahmen für Front- oder Radlader finden Sie hier in unserem Amazon Shop
Bestseller Nr. 3
Drill- / Spaltkegel 120mm mit Formiko-Rotator FHR 4.500L 4,5to. Kegelspalter, Holzspalter, Spaltgerät
  • Drill und Spaltkegel 120mm Durchmesser, Länge: 250mm, Hochwertiger verschleißfester Stahl, Steigung 7mm
  • Technische Daten: Formiko Rotator FHR 4.500L 4,5to: Drehwinkel: unbegrenzt, Tragkraft: 4500 kg, Maximaler Arbeitsdruck: 300 bar, Drehmoment bei 300 bar: 12000 Nm, Max. Axiallast statisch: 45 kN Max. Axiallast dynamisch: 20kN, Gewicht: 23 kg, Leistung: 20liter/min., Hydraulikanschlüsse: 3/8", Wellendurchmesser: 59 mm, Querbohrung Welle: 30 mm, Querbohrung oben: 25mm
  • Dieser Drill- / Spaltkegel kann auch mit einem 3tonnen Rotator geliefert werden. Siehe hier im Amazon Shop
  • Lieferung auch ohne Rotator möglich. Siehe hier im Amazon Shop
  • Der Kegelspalter muss an einem entsprechenden Kardangelenk aufgehängt sein. Kardangelenke, Anbauböcke für Bagger und Anbaurahmen für Front- oder Radlader finden Sie hier in unserem Amazon Shop

Die Funktionsweise des Kegelspalters

Der Kegelspalter kann heute sowohl in einer manuellen, wie aber auch in einer mechanisierten hydraulischen Variante im Fachhandel erworben werden. Hydraulisch betrieben, eignet sich der Kegelspalter ganz hervorragend auch zum Aufspalten größerer Segmente von Bäumen und von Baumstämmen.

Stets besitzt der Kegelspalter als quasi zentrales Element einen kegelförmig ausgebildeten Spaltkeil oder ein Spaltkreuz, welcher dann letztendlich mit hydraulischer Kraft gegen einen entsprechend eingespannten Querschnitt eines Baumstamms getrieben wird, um diesen dadurch aufspalten zu können.

Der Antrieb des Kegelspalters

Es wurde bereits schon eingangs erwähnt, dass Kegelspalter, um effizient und kräfteschonend mit ihnen in der Praxis arbeiten zu können, heute meist über einen hydraulischen Antrieb verfügen sollten. Die Realisierung dieses hydraulischen Antriebes kann jedoch beim Kegelspalter auf recht unterschiedliche Art und Weise erfolgen. So ist es beispielsweise möglich, den Kegelspalter mit der Zapfwelle eines Traktors oder eines Schleppers oder Frontladers zu kombinieren. Ebenfalls kann ein Kegelspalter auch durch einen leistungsstarken Elektromotor mit 230 Volt oder sogar 400 Volt betrieben werden, beziehungsweise mit einem Benzinmotor betrieben werden.

Ein wesentliches Entscheidungskriterium, welches bei der Anschaffung eines solchen Kegelspalters durch Kundinnen und Kunden berücksichtigt werden muss, ist dann jeweils die Spaltkraft eines solchen Gerätes. Diese wird in der Beschreibung oder im zugehörigen Handbuch und Manual stets entsprechend ausgewiesen und entweder in der Maßeinheit Newton oder auch in Tonnen angegeben.

Die Ausführungen und Bauformen des Kegelspalters

Der hydraulisch betriebene leistungsstarke Kegelspalter kann heute in ganz unterschiedlichen Ausführungen und Produktvarianten am Markt eingekauft werden. So gibt es die beliebten Geräte beispielsweise alternativ in einer stehenden oder auch in einer liegenden Ausführung zu kaufen, was dann jeweils Konsequenzen für deren Platzbedarf nach sich zieht.

Eine dritte Variante des heute erhältlichen Kegelspalters ist jedoch die Ausführung als sogenanntes Kombigerät. Für die Spaltkraft eines solchen Kegelspalters ist in der Praxis dann auch der Hub der Geräte ganz wesentlich. Oft ist dieser Hub auch noch manuell verstellbar, so dass er bei besonders leistungsstarken Geräten durchaus über einen Meter betragen kann.

Wird der Hub über die Einstellungs- und Arretiermöglichkeiten am Gerät manuell verkürzt, so wird es dadurch letztendlich möglich, auch kürzere Baumsegmente in vergleichsweise kurzer Zeit aufspalten und zu Brennholzscheiten verarbeiten zu können.

Manuell betriebene Kegelspalter

Im Unterschied zum größeren und leistungsstarken hydraulischen Kegelspalter führen heute viele Baumärkte auch die preiswerte manuelle und deutlich kleinere Version des Kegelspalters in ihrem Sortiment. Diese besitzt jedoch grundsätzlich keine Hydraulik, sondern stattdessen eine einfache Gewindestange. Durch das manuelle Eindrehen dieser einfachen Gewindestange wird bei diesen preiswerten Geräten letztendlich die Spaltkraft erzeugt, die dann allerdings auch entsprechend niedrig ausfällt.

Kegelspalter mit Direktantrieb

Älteren Datums sind jedoch all jene Modelle des Kegelspalters, bei denen die Zapfwelle eines Traktors oder eines Schleppers direkt und unmittelbar einen konisch geformten Metallkegel antreibt, welcher dann in das zu spaltende Holzsegment eingetrieben wird.

Der konische Metallkegel presst sich auch hier mit hydraulischer Kraft gegen den hölzernen Querschnitt eines zu spaltenden Baumstamms, dringt schrittweise in das Holz ein, um es dadurch letztendlich aufzuspalten. Der Metallkegel dreht sich dabei um seine eigene Achse, bohrt sich in das Holz ein und spaltet es in eine Art von Kegel auf, der aus verschiedensten Holzsegmenten oder Holzscheiten besteht.

Sicherheit im Umgang mit dem Kegelspalter

Vor allem die eingangs schon erwähnten älteren Modelle des Kegelspalters sind berüchtigt, ob ihres hohen Unfallpotenzials. Gerade bei Unachtsamkeiten oder Nachlässigkeiten, kam es in der Vergangenheit immer wieder auch zu teils schweren Unfällen beim Einsatz eines solchen Holzspalters.

Immer wieder konnten sich auch lose Kleidungsstücke im Metallkegel verfangen und führten dazu, dass Personen hinein gezogen wurden. Aber auch ganze Körperteile können sich bei Unachtsamkeiten in einem solchen hydraulisch betriebenen Kegelspalter verfangen.

Die Leistungsdaten der Kegelspalter

In ihrer manuellen und hydraulisch betriebenen Version können Kegelspalter heute gleichermaßen bequem im einschlägigen Fachhandel direkt vor Ort oder alternativ auch in vielen onlinebasierten Shops im Internet eingekauft werden.

Zur Unfallverhütung stellen sie stets sogenannte Zweihandlösungen dar und es wird grundsätzlich empfohlen, bei ihrem Einsatz entsprechende Schutzbekleidung anzulegen. Die meiste n, der aktuell im Handel oder alternativ auch im Internet erhältlichen Holzspalter weisen ein Eigengewicht von jeweils 50 kg auf. Die durch die Geräte entwickelte Spaltkraft entspricht grundsätzlich einer Gewichtskraft zwischen 4 Tonnen und maximal 8 Tonnen.

Entscheidungskriterien für den Kauf und die Anschaffung eines solchen Kegelspalters sollten heute sein:

  • die jeweilige Nennleistung des verbauten Elektromotors
  • die maximal möglichen Abmessungen des Spaltgutes in den Parametern Länge und Durchmesser
  • die eigentliche Spaltkraft
  • die jeweilige Geschwindigkeit der Vorwärts- und der Rückwärtsbewegung.

Bei professionell verwendeten und gewerblich genutzten Holzspaltern, die heute meist in liegender Ausführung am Markt angeboten werden, können jedoch Spaltkräfte von insgesamt bis zu 40 Tonnen realisiert werden.

Letzte Aktualisierung am 22.11.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API